Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 18 November 2017 14:35   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK & Recht

Malaysia: Justiz gegen Teilnehmer an Nacktveranstaltung in Naturpark
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif
Malaysia: Justiz gegen Teilnehmer an Nacktveranstaltung in Naturpark

Bis zu 5 Jahre Haft drohen den 18 Teilnehmern einer Nacktsportveranstaltung auf der westlich des malaiischen Festlands gelegenen 292km2 großen Insel Penang. Diese Veranstaltung vor über 3 Monaten (20140531) fand nicht etwa statt im Stadtgebiet, sondern im Penang National Park, und da auf dem nur über Pfade schwer erreichbaren Strand Teluk Kampi, N05.438, E100.180 . Ein Parkwächter hatte erfolglos versucht die "Täter" zum Anziehen zu überreden und inzwischen sind 15 von ihnen von der Polizei identifiziert und teilweise verhaftet bzw. auf Kaution freigelassen worden. Auch der arme Parkwächter bekommt wohl etwas Ärger dafür, daß er diese Schande für den National Park und das ganze Land nicht gepetzt hatte.
FMT, Free Malaysia Today, 20140808, hat folgendes geschrieben::
Music teacher in nude activity arrested
A music teacher has been arrested and 15 identified for engaging in nude sports activities in Penang. The suspect was among the 18 in the controversial video that went viral last week engaging in nude sports activities. The teacher is now being probed under Section 294 of the Penal Code for committing an obscene act in a public place and Section 509 for committing a gesture which could insult the modesty of others. Section 294 carries a three-month jail term, while it is five years or fine or both under Section 509. Police have identified 15 participants ... Personal details of these individuals were recorded in the park office registry. ... The nudists in the five-minute video, which was uploaded two months ago claimed that their “Penang Nude Sports Games 2014” was part of the Malaysia-International Nude Sports Games 2014 extravaganza.
http://www.freemalaysiatoday.com/category/nation/2014/08/08/music-teacher-in-nude-activity-arrested/
Ob die im Artikel gezeigten 17 Fahndungsphotos die damals noch nicht Verhafteten darstellen?

Und so werden die "indecent / obscene acts" beschrieben:
The Star, 20140806, hat folgendes geschrieben::
Penang National Park patrolman probed over 'naked sports'
... It was earlier reported that 15 so-called 'naturists', including six women, were filmed taking part in nude events at a beach in Teluk Bahang, Penang. The five-minute video showed them in the nude participating in activities such as body painting, a relay race, a group crab-walk and a Gangnam Style dance with one woman riding a man who was on all fours like a horse. Labelled “Penang Nude Sports Games 2014”, the video was allegedly shot at Teluk Kampi, which is touted as the longest beach at the Penang National Park.
http://www.thestar.com.my/News/Nation/2014/08/06/Nude-sports-patrolman-probed/

Sogar Einheimische gehören zu der internationalen "Verbrecherbande":
astro Awani, 20140806, hat folgendes geschrieben::
GEORGE TOWN: Seven locals are among 15 individuals identified to have taken part in the nude sport festival which allegedly took place at the Teluk Kampi beach in the Penang National Park here recently. The others had been identified as four Singaporeans, two Myanmar nationals, a Filipino and an Indian national. Penang police chief Datuk Abdul Rahim Hanafi, when exposing the nationalities of those involved in the nude festival, said they comprised nine men and six women. "The police is currently identifying all the individuals involved ... The video entitled 'Nude Festival In Teluk Bahang, Penang', which went viral on social websites, showed a group of men and women body painting, dancing and doing sport activities in the nude at the beach. ...
http://english.astroawani.com/news/show/seven-locals-identified-in-nude-festival-police-41388

Die Verhaftungswelle ging weiter:
The Straits Times,20140812, hat folgendes geschrieben::
Second woman investigated for Penang nude sports games
A second woman has been detained for investigations into the Penang nude sports games held at Teluk Kampi in the Penang National Park. State police chief Senior Deputy ... said the 24-year-old woman, who works in Kuala Lumpur, was arrested in Perak at about 10am on Saturday and brought to the Balik Pulau station where her statement was recorded. "We released her on police bail two hours later. She was the 18th person to be interviewed. We believe that the seven Malaysians identified in the video, including the organisers, are still at large because an Immigration Department check showed that they have not left the country," ...
http://www.straitstimes.com/news/asia/south-east-asia/story/second-woman-investigated-penang-nude-sports-games-20140812
Unklar, wie können wenn alle 18 Teilnehmer schon verhört worden sind, die 7 Einheimischen noch nicht geschnappt sein, sie wären noch nicht aus dem Land geflüchtet.

Zur Abgelegenheit des Strandes:
onestopmalaysia hat folgendes geschrieben::
Penang National Park ... Teluk Kampi
Located at the far south-western end of the Park, this is the longest beach in the Park. However, getting here is a little bit difficult, as the trail is not very clear. One has to climb up a steep hill before going down to the beach. There are several trails that goes [go] here. The most convenient one would be the one that starts at the end of Pantai Kerachut. Make sure you have enough water and time to make the trip.
http://www.onestopmalaysia.com/travel/penang/penang-national-park.html
Nicht nur das Satellitenbild, sondern auch die Photos bei Google Maps zeigen die Einsamkeit des Strandes, umso trauriger, daß die Aktion so üble Folgen für die Beteiligten hat. - Siehe auch:
http://en.wikipedia.org/wiki/Penang_National_Park#Teluk_Kampi

Seltsame Welt, es gibt dort anscheinend noch andere Kümmernisse außer verschwundenen und abgeschossenen Flugzeugen.

Und wo habe ich das ausgegraben?
Naturist Action Group, NAG, 20140908, hat folgendes geschrieben::
A message from George Davis and Gypsy Taub, >= 20140829, hat folgendes geschrieben::
We are going to be holding the Malaysia Nude Beach Games on Baker Beach, San Francisco. Noon, Saturday, October 4, 2014. We will have athletic contests like running races, javelin throw, wrestling (Sumo and Greco-Roman), volleyball, human wheelbarrow race, and other contests. We will have a body-decorating contest with body paint, dollar store accessories, and beach extras like kelp and seaweed. ... In May 2014, about 18 people held a Nude Sports Games privately on a beach in a National Park in Malaysia. ... As of August 29, 2014, five were sentenced for 30 days and a fine. The videographer got six months for “distribution and possession of pornographic material”. This story was reported widely in the Asian regional press and Internet search engines, hence, the idea to call the games in San Francisco, the Malaysian Nude Beach Games. We will keep the name until such time as the Games can be held again in Malaysia without police harassment.
http://naturistactiongroup.org/2014/09/a-message-from-george-davis-and-gypsy-taub/
So eine Nacktveranstaltung am Baker Beach, ca. N37.797, W122.482 , finde ich jedenfalls weitaus schöner als in San Francisco nackt auf dem Gehweg zu stehen.

Siehe auch:
http://gocalifornia.about.com/od/casexnudism/ss/sf-baker-nude-beach.htm

National Park Service hat folgendes geschrieben::
The northernmost end of Baker Beach is frequented by clothing-optional sunbathers.
http://www.nps.gov/prsf/planyourvisit/baker-beach.htm

Da wird es im Gegensatz zu Malaysias Stränden und San Franciscos Innenstadt wohl kaum zu Ärger kommen, diese Nacktveranstaltung ist angemessen für einen friedlichen Protest gegen die Reaktion der malaiischen Behörden.

Beitrag 09 September 2014 17:10 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Ich war mit meiner Frau in Malaysia. Wir sind dort als Rucksacktouristen kreuz und quer durchs Land gereist und sind auf mehreren Inseln gewesen. Auf die Idee, hier nackend zu baden, wären wir nie im Leben gekommen. Insbesondere im Ausland halte ich mich an die dortigen Gesetze, Sitten und Gewohnheiten. Für mich ist das gesetzwidrige Verhalten von Einheimischen kein Freibrief dafür, es ihnen gleich zu tun. FKK ist in Malaysia gesetzlich verboten und wird mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft - das gilt auch für Urlauber. Wer erwischt wird... Pech gehabt. Juckt mich nicht weiter. Schon deshalb nicht, weil die malayischen Nackten wußten, was sie taten.
Wir erwarten auch von Menschen aus anderen Regionen dieser Welt, die sich bei uns aufhalten, dass sich sich gem. unseren Gesetzen und Verordnungen verhalten.

Beitrag 09 September 2014 18:06 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

@Nackidei.

Ich kann und will dir nicht anlasten, dass du gesetzeskonformes Verhalten propagierst. Was mir in deinem Statement fehlt, ist ein kritisches Wort zu eben diesen Gesetzen. Mir wird manchmal vorgeworfen, ich würde nicht zwischen den Zeilen lesen. In diesem Fall würde ich, wenn ich es täte, zwischen den Zeilen lesen, dass du diese Gesetze richtig findest.

Beitrag 09 September 2014 18:21 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
PundV






Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 887
Wohnort: Großraum Frankfurt am Main


germany.gif

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::

Ich kann und will dir nicht anlasten, dass du gesetzeskonformes Verhalten propagierst. Was mir in deinem Statement fehlt, ist ein kritisches Wort zu eben diesen Gesetzen. Mir wird manchmal vorgeworfen, ich würde nicht zwischen den Zeilen lesen. In diesem Fall würde ich, wenn ich es täte, zwischen den Zeilen lesen, dass du diese Gesetze richtig findest.
++

Allein die Tatsache, dass man hier im Forum aktiv ist, zeigt wohl, dass man die Gesetze nicht richtig findet. Aber wir in meinem neuesten Beitrag zum Thema Barcelona zeigt, wenn man durch trotz versucht, solche Gesetze zu ändern, in dem man sie bricht, kann dies buchstäblich in die Hose gehen.

Beitrag 09 September 2014 19:23 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::
@Nackidei.

Ich kann und will dir nicht anlasten, dass du gesetzeskonformes Verhalten propagierst. Was mir in deinem Statement fehlt, ist ein kritisches Wort zu eben diesen Gesetzen. Mir wird manchmal vorgeworfen, ich würde nicht zwischen den Zeilen lesen. In diesem Fall würde ich, wenn ich es täte, zwischen den Zeilen lesen, dass du diese Gesetze richtig findest.

Wenn es in Ländern ein Nacktbadeverbot gibt, ist dieses zumeist mit der dort vorherrschen Religion begründet. 60 Prozent der Malayen sind islamischen Glaubens. Der Islam gilt als Staatsreligion. der Rest der Bevölkerung besteht aus 20 Prozent Buddhisten, 6,5 Prozent Hindus und andere (lt. Wikipedia). Das es unter diesen Bedingungen kein FKK geben kann, ist aus meiner Sicht verständlich. Folglich macht es keinen Sinn, über das FKK-Verbot in Malaysia zu zu diskutieren. Wer in muslimischen Ländern straffreies Nacktbaden durchsetzen will muss zunächst den Islam abschaffen.
Natürlich finde ich das grundsätzliche Nacktbadeverbot in Malaysia und anderen islamisch geprägten Ländern nicht gut. Dennoch würde ich mich als Tourist an das Verbot halten. Es geht ja nicht nur um gesetzestreues Verhalten sondern auch darum, nicht die einheimischen in der Regel recht gläubigen Menschen in ihren Empfindungen nicht zu verletzen.
Wenn mir das nicht gefällt, muss ich solche Reiseziele meiden.

Beitrag 09 September 2014 20:06 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Dennoch würde ich mich als Tourist an das Verbot halten.
...
Wenn mir das nicht gefällt, muss ich solche Reiseziele meiden.

Das trifft beides auf mich zu.

Religion, auch, wenn ihr die Bevölkerungsmehrheit angehört, ist für mich(!) dennoch kein hinreichender Grund, die Freiheit Anders- oder Nichtgläubiger einzuschränken. Eine Religionsgemeinschaft darf gerne untereinander die Einhaltung der religiösen Regeln verlangen und mit Ausschluss aus der Gemeinschaft bei Missachtung drohen. Sie darf die Einhaltung dieser Regeln aber nicht von Außenstehenden erwarten und schon gar nicht verlangen. Nur meine Meinung dazu. Dass es anders gehandhabt wird, ist mir bewusst, doch es wird dadurch nicht gut und richtig.

Beitrag 09 September 2014 20:25 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Wen meinst du jetzt mit Außenstehenden, die christliche Minderheit in einem Land wie Malaysia, die evtl. nichts gegen FKK hätte oder ausländische Touristen?

Beitrag 09 September 2014 20:54 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Wen meinst du jetzt mit Außenstehenden

Ich meine hier alle, die nicht der vorherrschenden Religionsgemeinschaft angehören.

Beitrag 09 September 2014 23:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Es driftet schon wieder in seichte Gewässer ab.

Nackidei hat doch völlig recht.
Wenn ich als Gast irgendwo bin, halte ich mich an die dort herrschenden Regeln.
Ganz simpel.

Zudem ist es eine Plattitüde, dass eine Religion nicht Andersgläubigen, und dazu gehören auch Nichtgläubige, vorschreiben darf, wie sie zu leben haben.
Umgekehrt gilt das jedoch gleichermaßen.

Doch darum geht es nicht. Wenn ich wieder in einem islamisch geprägten Land bin, betrinke ich mich auch nicht in der Öffentlichkeit. Oder hüpfe nackt herum. Auch das gebietet die Höflichkeit.

Dadurch breche ich mir keinen Zacken aus der Krone. Mehr hat Nackidei, so meine ich ihn jedenfalls verstanden zu haben, nicht sagen wollen.

Dass alles, aber auch alles totgelabert werden muss ....
icon_eek.gif

Beitrag 10 September 2014 08:17 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

@Tim

Ich weiß, du suchst nach Möglichkeiten, mich zu kritisieren und glaubst, hier eine gefunden zu haben. Aber deine Kritik greift nicht, weil ich Nackidei ja in der Sache recht gegeben habe. Das zu erkennen, scheint deinen Intellekt aber schon zu überfordern.

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Es driftet schon wieder in seichte Gewässer ab.
...
Dass alles, aber auch alles totgelabert werden muss ....

Dein blödes Rumalbern in nahezu JEDEM Thread zählt natürlich nicht dazu ...


Zuletzt bearbeitet von Klaus_59 am 10 September 2014 09:13, insgesamt 1-mal bearbeitet

Beitrag 10 September 2014 09:06 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::

Ich weiß, du suchst nach Möglichkeiten, mich zu kritisieren


So wichtig bist Du nicht.
icon_eek.gif

Beitrag 10 September 2014 09:12 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Wenn ich wieder in einem islamisch geprägten Land bin, betrinke ich mich auch nicht in der Öffentlichkeit. Oder hüpfe nackt herum.

Machst du das also in Deutschland so. Ich habe es befürchtet ...

Beitrag 10 September 2014 09:17 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@tim:
Zitat:
Doch darum geht es nicht. Wenn ich wieder in einem islamisch geprägten Land bin, betrinke ich mich auch nicht in der Öffentlichkeit. Oder hüpfe nackt herum. Auch das gebietet die Höflichkeit.

Keine Bange, Tim. Du BIST ja bald (wieder?) in einem "islamisch geprägten Land". icon_eek.gif

Vielleicht ist das ja nur MEIN Eindruck. Aber m.E. haben wir es weniger mit "dem" Islam" zu tun, sondern mit einer äußerst reaktionären Neuinterpretation davon, die als direkte Antwort auf den "westlichen Lebensstil" (bzw. dessen Dekadenz-Erscheinungen) interpretierbar ist ("Globalisierung" -> weltweite direkte Vernetzung, also auch Reaktions-Möglichkeit auf Geschehnisse, FERN des eigenen, direkten Wirkungskreises).

Der femi-faschistische Staat "Schweden" könnte übrigens einer der ersten sein, der von Neo-Mohammedanern eingenommen/gekapert wird. Denn bekannterweise haben die Gender-Spinner ja gleichzeitig ein besonderes Faible für "Multi-Kulti", entgegen ihrer eigenen Interessenssphäre (leider auch entgegen der Interessenssphäre noch bestehender, UN-ideologischer Mehrheiten).

Tim, die "Scharia-Polizei" von Wuppertal war m.E. nur einer der ersten offenen Macht-Tests. Ich denke, wir beide sind uns einig, dass wir "unseren" eigenen Lebensstil (den von der Offizialpolitik geförderten / vorgegebenen) dringendst überdenken sollten, wollen wir diesen Extremisten der programmatischen Lebensfeindlichkeit (und Jenseits-Verherrlichung) nicht den ideologischen Boden / die Argumente bereiten. Ja, hier geht es vor allem um das Thema Geschlechterkampf, Auswüchse des Feminats.

Ich darf noch mal an historische Vergleichbarkeiten erinnern:

In Florenz errichtete Savonarola ein moralisches Terrorregime, nachdem es der Adel zu bunt getrieben hatte.

In Genf errichtete Calvin ein moralisches Terrorregime, nachdem es die ("katholischen") Amtsträger zu bunt getrieben hatten.

In Paris errichtete Robesspierre ein moralisches Terrorregime, nachdem es der Adel zu bunt getrieben hatte.

In Persien errichtete "Ajatollah Khomeini" ein moralisches Terrorregime Iran, nachdem es der Schah-Clan zu bunt getrieben hatte.

Ich könnte mir vorstellen, dass es auch in "Schweden", in Frankreich - und schlussendlich im säkular gewähnten Deutschland zu einem neuen moralischen Terrorregime kommen könnte, diesmal, nachdem es die Ideologie des Feminismus und Genderismus zu bunt getrieben haben würde.


Zuletzt bearbeitet von Pan meets Lilith am 10 September 2014 09:41, insgesamt 1-mal bearbeitet

Beitrag 10 September 2014 09:24 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Bummler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:62

Anmeldungsdatum: 05.12.2005
Beiträge: 2367
Wohnort: Lübben


germany.gif

Nö Tim, Nackidei hat nicht völlig recht.
Das kann man auch an den Kommentaren zu dem Artikel erkennen:

Barney Muthu hat folgendes geschrieben::
Dies ist das erste Mal, dass wir von einer solchen Handlung gehört haben. Jedenfalls ist es keine Gefahr für die Sicherheit der Nation. Diese Leute wollten etwas Neues in unserem Land, das gegen das Gesetz ist, versuchen. Also ich hoffe, dass die Behörden nachsichtig mit ihnen sind. Es gibt FKK-Strände in den USA und anderen europäischen Ländern, aber nicht in Malaysia, da wir Asiaten eine andere Kultur sind. Eine solche Sache, wurde in einem abgelegenen privaten Hügel, aus den Augen der Öffentlichkeit organisiert. Die meisten von ihnen sind im erwachsenen Alter und wollten das Leben von Adam und Eva erleben. Wenn Eva nicht den Apfel gegessen hätte, würden wir alle Nackt wie die Amazonas Stämme sein.


Also gibt es auch in Malaysia selbst Leute, die diese Nacktheit aus anderen Ländern kennen und da nichts verwerfliches erkennen können.
Insofern ist es schon richtig da nicht hinzu fahren, jedenfalls wenn man selbst Nudist oder so was ist.
Wenn ich also bei der nächsten Touristenmesse am malaysischen Strand vorbei schlendere werde ich, natürlich ganz höflich, darauf hinweisen, dass Malaysia nichts für mich ist, weil da Nudisten eingesperrt werden.
Nichts anderes macht die Merkeln bei ihren China-Besuchen auch.

Beitrag 10 September 2014 09:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
riedfritz



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:70

Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 1760
Wohnort: Rieden


germany.gif

Bummler hat folgendes geschrieben::
malaysischen Strand


Am malaysischen Strand wirst Du kaum Deine Meinung sagen können!icon_lol.gif
Ich kann Nackidei nur recht geben in seinem Verhalten. Wer im Ausland unterwegs ist, bewegt sich in einem ihm völlig unbekannten Rechtssystem, ein Gefängnisaufenthalt kann ihn trotz der Hilfe der Botschaften ein Vermögen kosten.

Der Islam ist eine Religion, die keine Diskussion kennt. Was der Koran schreibt ist die absolute Wahrheit, lediglich bestimmten Berufsgruppen ist die Auslegung (nach Gutdünken) erlaubt. Wieviel islamischer Einfluss aufgrund der Mehrheitsverhältnisse auf die Justiz herrscht, kann man als Ausländer nicht beurteilen. Freiräume auszuprobieren kann sehr gefährlich werden, das sollte man dann doch den Einheimischen selbst überlassen.


Viele Grüsse,

Fritz

Beitrag 10 September 2014 10:55 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK