FKK-Vereine

Alles rund um das Thema FKK
Gesperrt
Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 02 Oktober 2014 09:42

an Puistola: Nana, SOOO macht man das ja auch nicht! Und im Winter haben die meisten Vereine Winterpause. Da kommt höchstens mal der Platzwart, um zu sehen, ob alles ok ist und es keine wetterbedingten Schäden gibt. Oder wer noch ein paar Arbeitsstunden machen will.

Wie es heute ist, weiß ich nicht so genau, aber vor 40 Jahren wurden auch in D keine alleinstehenden Männer hereingelassen, es sei denn, er hatte einen DFK Ausweis. Ebenso war es auf den meisten FKK-Campingplätzen.

Auch in Frankreich auf Euronat war man früher (wir waren 1988 dort) sehr streng. Da wir zwar mit der Familie ankamen, aber ohne den Ausweis, mußten wir für die 2 Wochen Urlaub eine kurzfristige Mitgliedschaft kaufen. Auf dem Dorfplatz, wo alle Läden und Imbissstände waren, stand groß und auffällig an der Tafel mit allen Regeln, daß jeder, der mit Kameras erwischt wird, sofort des Platzes verwiesen wird. Auch wer sich irgendwie spannermäßig verhält. Oder sonstwie unangenehm auffällt. (sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit)

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
Pullover
Beiträge: 3501
Registriert: 27 März 2005 23:59
Wohnort: Herne in Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Antwort

Beitrag von Pullover » 02 Oktober 2014 09:52

Nacktpaar hat geschrieben:Was wird denn jetzt für ein Schwachsinn hier verbreitet.
:evil:
Richtig. Fragesätze enden mit einem Fragezeichen. Das ist auf den meisten Tastaturen neben der Null.

---

Zu dem Android Handy; ich bin ein Handy-Muffel, also mit Handys kenne ich mich nicht so aus. Wie wäre es das Handy gegen ein Tablet auszutauschen?

---

An Hägar: Das Zieselamaar ist kein Vulkansee, es sieht nur ein bisschen so aus. Eben, weil dort aufgrund der Beschaffenheit auch keine Vegetation im See möglich ist, ausser vielleicht ein paar Enten.

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Benutzeravatar
Pullover
Beiträge: 3501
Registriert: 27 März 2005 23:59
Wohnort: Herne in Westfalen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pullover » 02 Oktober 2014 09:58

Aria hat geschrieben: ... kannst Du da rumwerkeln und sich das Ergebnis immer wieder anschauen, bis Du zufrieden bist. ...
Wie nun?
... kannst Du da herum werkeln und dir das Ergebnis immer wieder anschauen, bis Du zufrieden bist.
oder
... kann man da herum werkeln und sich das Ergebnis immer wieder anschauen, bis man zufrieden ist.
---
WITCH hat geschrieben:Kommt mal zum Thema zurück, sonst ist der Thread dank Euch hier auch dicht.
Das gleiche gilt für den ü30 Seiten Laberthread. :teach:
Hallo Witch, wie ich bereits ausführte ist das genaus das Thema. Die Diskussion spiegelt genau das wieder, wie es eben auch in einem Fkk-Verein (oer anderem Verein) zu geht. Das sind ja unterschiedliche Ansätze und Gesichtspunkte, die hier von den Usern vertreten werden.

Ich denke auch, das die Form, wie man jemandem etwas sagt sehr wichtig ist. Also lernen, wie man hier schreibt, dass man einigermassen verstanden wird. Also ich denke, dass das wichtig ist für das Forum.

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 02 Oktober 2014 10:08

an Pullover: soso. Enten gehören ja auch nicht zur Vegetation, sondern sind Tiere.

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Beitrag von Puistola » 02 Oktober 2014 10:14

@Liesel: Bin ich "man"?Bild
An jenem Tag hab ich dann ein herrlich nacktes Bad genossen
im Lac de Neuchâtel, gleich neben dem verrammelten Gelände.
Und abends - ich war fast nackt mit dem Velo unterwegs - noch
eines am Bielersee.

@Pulli:
Vegetative Enten?Bild

Zu Namen von Baggerlöchern:
Es badet sich bestimmt schöhner, wenn es nicht "Restloch" heisst, sondern "Maar",
was eben ein regionaler Ausdruck für "natürlich entstandener Kratersee" ist.
Dahinter steckt aber ganz simpel der niederländische Ausdruck "Meer" für
den See, egal, ob dieser natürlich oder künstlich entstanden sei -> Ijsselmeer.

Und da gibt es ja auch noch den eksotischen "Feringasee".
Wie viel schöhner (Hallo! Liesel) das klingt, als das "Vöhringer-Baggerloch",
auch wenn's Bajuwarisch gleich gesprochen wird.

Puistola

Benutzeravatar
guenni
Beiträge: 1602
Registriert: 24 Juli 2009 19:34
Wohnort: Westsachsen

Beitrag von guenni » 02 Oktober 2014 10:17

ostfriesen--paar hat geschrieben:Ob Bibel oder Biebel oder sonst wie - ist doch völlig egal. Macht diesen Schinken auch nicht interessanter.

Ich kann, konnte und werde diesem " Buch" nie etwas abgewinnen können.
dein pech!

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 02 Oktober 2014 10:21

an Witch und Pullover: Sicher sind manche Beiträge total überflüssig und unsachlich, aber die Thema-Abschweifungen sind im Grunde völlig normal - eben wie im "richtigen" Leben.

Ich weiß immer noch nicht, warum man das Teil "Religion" geschlossen hat. 1. bewegt die Religion offensichtlich sehr viele Leute, egal, ob man dafür oder dagegen ist. 2. hat FKK eben auch irgendwie damit zu tun, weil ja z.b die Katholische oder die Islamische gegen FKK ist, aus welchen Gründen auch immer. Haben wir ja jetzt auch lange erörtert.

Gruß Campingliesel

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 02 Oktober 2014 10:26

an Ostfriesen-paar: Ich wette, Du hast auch noch nie mehr als ein paar Sätze dort gelesen und auch die bloß oberflächlich überflogen. Verstanden jedenfalls Null und Nichts.

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Beitrag von Puistola » 02 Oktober 2014 10:28

Campingliesel hat geschrieben: 2. hat FKK eben auch irgendwie damit zu tun, weil ja z.b die Katholische oder die Islamische gegen FKK ist, aus welchen Gründen auch immer. Haben wir ja jetzt auch lange erörtert.
Die Katholische Religion gegen "FKK"?
Dann lies mal dieses berühmte Zitat von Woytila.
Hier im Forum per Suchfunktion.

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 02 Oktober 2014 10:30

an puistola: Jaja, ich weiß schon, daß Du deine Fehler jetzt absichtlich machst, um mich da auf den Plan zu rufen.


Du bist in dem Fall schon "man", weil das nicht nur für Dich gilt, sondern auch für jeden anderen.

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Beitrag von Puistola » 02 Oktober 2014 10:36

Campingliesel hat geschrieben: Du bist in dem Fall schon "man", weil das nicht nur für Dich gilt, sondern auch für jeden anderen.
Nö, bin ich nicht.Bild
Ich nehme mir weiterhin heraus, nackt VOR blickdichten Stahltoren zu stehen,
wenn ich das wünsche, was zugegebenermassen äusserst selten der Fall ist.
Zuletzt geändert von Puistola am 02 Oktober 2014 10:42, insgesamt 1-mal geändert.

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 02 Oktober 2014 10:37

an Puistola: Also wenn Du jetzt sagst, daß die Katholiken nie gegen FKK waren - dann stimmt da wohl irgendwas nicht. Es kann durchaus sein, daß Woytila da evtl schon anderer Meinung war, aber das scheint bei den wenigsten Katholiken ins Bewußtsein gedrungen zu sein. Oder etwa doch? Haben vlt deshalb die Italiener und Spanier endlich die Türen für FKK geöffnet?

Trotzdem gebrauchen immer noch viele ja sooo streng katholisch erzogene Leute das Argument, deshalb gegen FKK zu sein und die Nacktheit als Sünde zu betrachten (und das alles wegen dieser Paradiesgeschichte).


Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
WITCH
Site Admin
Beiträge: 3640
Registriert: 22 September 2002 16:24
Wohnort: Herrenberg
Kontaktdaten:

Beitrag von WITCH » 02 Oktober 2014 10:45

Ich weiß immer noch nicht, warum man das Teil "Religion" geschlossen hat.
Weil es überhand nahm und sich dann die Für- und Widersprecher in den Haaren liegen. Das war dann Hauptthema des Forums anstatt nur ein kleiner Nebenbereich. Das muss nicht sein. Vor allem da dies hier nicht das Hauptthema ist. Und wenn man zu dem nix beizutragen hat, kann man auch einfach mal die Finger still halten.
1. bewegt die Religion offensichtlich sehr viele Leute, egal, ob man dafür oder dagegen ist.
Mag sein, ihr gutes Recht. Da können sie auch gerne drüber diskutieren. Stundenlang. Seitenweise. Aber eben nicht hier. Es gibt noch andere Stellen im Netz an denen das möglich ist.
Es gibt noch so einiges was Leute bewegt, dennoch sollte das nicht hier besprochen werden sondern an geeigneter Stelle.
2. hat FKK eben auch irgendwie damit zu tun, weil ja z.b die Katholische oder die Islamische gegen FKK ist, aus welchen Gründen auch immer.
Sind sie das? Egal, schert mich nicht. Frag das in Religionsforen nach.
Haben wir ja jetzt auch lange erörtert.
Schon mehrfach und jahrelang. Aus diesem Grund reicht es auch ein für allemal.

Benutzeravatar
Pullover
Beiträge: 3501
Registriert: 27 März 2005 23:59
Wohnort: Herne in Westfalen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pullover » 02 Oktober 2014 10:59

Puistola hat geschrieben:Nein, ist nicht egal.
Biebel zu schreiben, ...
Ebend:
... Eigentlich schreibt man Bibel zwar ohne "e", aber von einem Legastheniker gibt es nach dem alten und neuen Testament jetzt einen dritten Teil:

DAS NEUESTE TESTAMENT

Hier finden Sie Lebensweisheiten und Sprüche zum Thema Wirtschaft, Politik, Männer, Frauen, Religion, Definitionen Philosophisches oder einfach nur lustige Schmunzler, vom Stammtischspruch über tiefgreifendes...
http://www.biebel.de/

---

Was ist Trumpf?

(Was war noch mal das Thema?)
Nacktpaar hat geschrieben:Wer glaubt eigentlich noch, dass die Fkk-Vereine eine Zukunft haben?

Wenn sie so wie in den siebziger Jahren geführt werden mit Vorstand und Kassenwart?

Ob die jüngeren Generationen sich noch bevormunden lassen will in ihrer Freizeit?

Mit hohen Beiträgen und zusätzlichen Arbeitsstunden wie in einem Schützen-Verein.

:?:
(Das ist nicht das Originalzitat. Ich habe das etwas abgewandelt.)

Ich hatte ja schon irgendwo weiter oben versucht die Frage zu beantworten:

Also das, was in einem Fkk-Verein noch am ehesten Sinn macht, also bei schönem Wetter mich draussen nackig zu betätigen und vielleicht noch nackt zu schwimmen, das kann ich anderweitig realisieren, also Schwimmbad oder Therme. Bevormundet wird man da übrigens auch, es muss immer Regeln geben an die man sich zu halten hat.

Aber warum nun der Fkk-Verein?

Jeder Fkk-Verein in Deutschland - auch wenn viele das nicht wahr haben wollen - ist in erster Linie ein Sport-Verein. - Und wenn man als Sport-Verein ernst genommen werden will, dann macht es manchmal eben keinen Sinn die Sportarten alle gänzlich unbekleidet ausführen zu wollen, allein schon aus der nicht unerheblichen Verletzungsgefahr.

Jetzt kann man natürlich sagen: "Dann muss man die Sportart nackt so ausführen, dass die Verletzungsgefahr auch eingeschränkt wird." Das mag bspw für Fussball oder Handball eine gar nicht mal so schlechte Idee zu sein. Aber es schliesst eben aus, dass sich Fkk-Sport-Vereine wirklich mit anderen Sport-Vereinen messen können.

Und dann sind da noch die Senioren ...

(Ich wollte "Seniores" schreiben, das ist das latinische Wort, aber das hat der Rechtsschreibprüfung nicht standgehalten.)

Also die älteren Herrschaften, sind die in einem Fkk-Verein um Sport zu betreiben?

Hier in meiner Nachbarschaft war mal ein Ehepaar, die waren bis ins hohe Alter im Schützen-Verein. Auch noch aktiv tätig. Sie ist bis über 80 Schiessen gegangen.

Genauso ist es auch im Fkk-Verein, jede Sportart kann man bis ins hohe Alter betreiben. Ok man ist wohl nicht mehr zu Höchstleistungen fähig, aber es ist ja wichtig, dass man beweglich bleibt. - Und es sind gerade die Fkk-Vereine, wo der Generationen-Mix so enorm ist. Es gibt übrigens spezielle Fkk-Sport-Veranstaltung, wo gerade darauf wert gelegt wird, dass ganze Familien teil nehmen. (Ich bin jetzt überfragt, gibt es so was in textilen Schwimm-Vereinen auch?)

Und die Vereinsmeierei?

Das ist das menschliche Miteinander. - Das ist halt so, dass nicht jedem die Nase des anderen gefällt.

Ich hatte mal so was ähnliche, als es noch im Sportparadies in Gelsenkirchen montags den Fkk-Abend gab. - Da bin ich ja jeden Montag hin gefahren. Und nicht nur ich, sondern auch andere so genannte Fkk-ler.

Und mit der Zeit kannte man sich, also fast so wie in einem Verein. Und manche kamen dann damit nicht klar, dass ich ca. 70% der Stammgäste kannte. Und ein Pärchen, das auch relativ oft kam, da hatte ich irgendwie keine Chance, die kennen zu lernen. Und das hat mich gewundert. Ich habe meine Freunde gefragt, warum das wohl so sei. Und es kam als Antwort, weil wohl manche Menschen nicht miteinander können, weil die Chemie nicht stimmt. Such is live ...

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 02 Oktober 2014 11:40

an Wilhelm: Grundsätzlich hast Du recht. Nur der eine Punkt, daß FKK-Sportvereine sich nicht mit anderen Sportvereinen messen können, stimmt zwar schon, aber das wollen sie ja auch gar nicht. Es geht wirklich nicht nur bei den älteren darum, beweglich zu bleiben, sondern auch bei den jüngeren darum, um Bewegung zu haben und auch in 1. Linie Spaß.

Wir haben im Verein alle Sportarten nackt gemacht, und verletzt wurde wegen der fehlenden Hose bzw noch Oberteil bei den Frauen bestimmt niemand. Erst 2002, als ich nach längerer Zeit wieder mal auf Koversada war, habe ich gesehen, daß die Leute sich was anzogen um Sport zu machen, und es sei bloß zum Joggen oder Radeln. Worüber ich nur noch den Kopf schütteln konnte.

Gruß Campingliesel

Gesperrt