FKK-Freunde! FKK-Freunde? FKK-Freude?

Fragen, Anregungen, Kritik, Wünsche, etc. zu dieser Seite
Gesperrt
Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 12 Oktober 2014 20:02

an tim007. Das frage ich mich auch immer. Aber es ist wohl besser so. Sonst wrid das hier auch gleich wieder eine Katastrophe und gesperrt. In der Rubrik "Religion" steht schon soooviel drin. Sollte man wenigstens mal wieder lesen.In aller Ruhe.

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
ynda
Beiträge: 108
Registriert: 27 Juli 2010 21:27
Wohnort: Niestetal

Beitrag von ynda » 13 Oktober 2014 19:42

Ich hab mich in den letzten Tagen mal hier durch gelesen.
Hallo, fällt euch nicht auf, daß viele der rund 150 Antworten die Kernfeststellung von Mannix007 bestätigen???

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 13 Oktober 2014 22:11

wem sagst du das! Aber denen das gegolten hat, fällt es natürlich nicht auf. Aber ich darf ja sowas immer nicht sagen. Auch wenn es die Wahrheit ist. Vor allem können die alle nicht lesen.

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
homo sapiens
Beiträge: 571
Registriert: 08 März 2010 05:33
Wohnort: wechselnd
Kontaktdaten:

Beitrag von homo sapiens » 14 Oktober 2014 10:31

ynda hat geschrieben: Hallo, fällt euch nicht auf, daß viele der rund 150 Antworten die Kernfeststellung von Mannix007 bestätigen???
ja, meinst du, dass wenn viele den finger in eine wunde legen, heilt diese schneller?

darueber zu lamentieren, wie schlecht doch der umgangston sei, bringt meiner meinung nach nichts.
schreibt doch einfach konstruktive beitraege, dann klappt das auch mit dem nachbarn...aehm...mit der hoeflichkeit.


campingliesel hat geschrieben: Auch wenn es die Wahrheit ist.
wahrheit?

es gibt keine wahrheit, es gibt immer nur interpretationen :wink: .




homo sapiens
.

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 14 Oktober 2014 13:56

an homo sapiens und puistola: Ich warte noch auf ein paar mehr, die es nicht verstanden haben. Damit sich das auch lohnt.
Komischerweise haben sich bis jetzt erst 2 gemeldet, und das sind diejenigen, die es erstmal mit richtig lesen versuchen sollten. Sonst kann ich nämlich schreiben, was und soviel ich will, es würde trotzdem nicht verstanden werden. Eigentlich steht es nämlich schon sonnenklar drin in meiner Erklärung. Man darf nur nicht so stur auf auf dem Satz: "warum sollte er dir das erklären?" herumhacken, sondern das andere mal lesen. Vielleicht bekommt ihr dann die Erleuchtung.

Und homo sapiens: Wenn es keine Wahrheit gibt, dann ist deine Existenz wohl auch nur eine Interpretation? Oder bist Du tatsächlich doch ein fake?

Und was ein konstruktiver Beitrag ist, ist auch nur eine Interpretation. Da versteht nämlich auch jeder nur seine eigene als konstruktiv. Das sieht man ja hier deutlich genug, wieviele Leute die Beiträge anderer toal mißverstehen. Oder nicht verstehen wollen oder nicht mal richtig lesen können.

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 14 Oktober 2014 14:26

@campingliesel:

Zur "Wahrheit":

Naa, WIE war gleich der berühmteste Ausspruch des alten Sokrates?
(Nein, er meinte NICHT, dass er nichts wisse. Er meinte, er wisse nicht).

Die DEMUT ist KEINE Tugend, die Christen erfunden hätten. ;-)

Als der Mensch, der mir als erstes im Leben begegnete (sogar schon vorher "begegnete") im Sterben begriffen war, nicht nur physisch, auch psychisch und mental Abschied nehmend, da vermochte ich Sokrates' Begrenztheit des Wissens und dessen relativen, perspektivabhängigen Charakter sogar noch interpretativ zu erweitern: Das, was man zu wissen glaubt, ist sogar noch einer ABNAHME seiner selbst unterlegen. Bis es komplett verlöscht ... Das tut weh. Und das muss ausgehalten werden.


Sag, muss ich schon froh sein, dass du nicht in eine musLIMISCHE Sekte eingetreten bist? :shock: ;-)

Man KANN sich ja auch in alles REINsteigern. Mensch, Liesel, altes Haus, du bist mir mal als liebenswerter Mensch begegnet. Bitte werd doch wieder so!

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 14 Oktober 2014 16:32

an pan: Sei beruhigt, ich bin immer noch genauso! Meine Meinung über Glauben hatte ich auch damals schon. Wie kommst du auf die Idee, daß ich einer muslimischen Sekte eingetreten sei? Ich werde mich sicher nicht ins Mittelalter zurückentwickeln. Da kannst wirklich beruhigt sein.

Ich habe schon mal erzählt, daß ich zur Zeit das Buch "Das Mädchen, das den Himmel berührte" von Luca Di Fulvio, das schon lange in den Bestsellerlisten steht. Diese Geschichte spielt im 16.Jhdt hauptsächlich im damaligen Venedig. Und obwohl dort wer weiß wieviele Kirchen waren, hatten die Menschen kaum eine Vorstellung davon, wie ein christliches Leben eigentlich aussehen sollte. Jedenfalls waren die 10 Gebote anscheinend weitgehend unbekannt und Mord, Diebstahl, Betrügereien, Mißhandlungen, Folter und auch Aberglaube an der Tagesordnung. Daran war aber nicht die Religion selbst schuld, sondern die Dummheit und Unwissenheit der Menschen. Nicht, daß es diese Verbrechen nicht auch heute noch gibt, aber damals fehlten noch viele Gesetze, um das zu verhindern. Jedenfalls war vielen Menschen jedes Mittel recht, um zu überleben. Wer erwischt wurde, hatte freilich Pech, aber viele wurden nicht erwischt.

Und ebenso sehe ich das heute. Kriege werden nicht durch die Religion an sich , sondern durch die Dummheit, Unwissenheit und Macht- und Habgier der Menschen verursacht. Und es ist völlig egal, ob das in Familien, oder zwischen Familien, zwischen Dörfern oder Städten oder ganzen Völkern oder Ländern ist. Und auch zwischen Konfessionen. Auch wenn die Leute angeblich in Gottes Auftrag oder von Allah oder sonst einem handeln. Das ist nur eine billige Ausrede, um ihr Handeln zu rechtfertigen.

Sorry, wenn ich wieder mal von Religion geschrieben habe, aber ich sagte ja, ganz vermeiden kann man das nicht, weil es eben zu unserem Leben gehört, ob man nun dagegen oder dafür ist. Von mir aus kann jetzt wieder jeder gegen alles wettern, was ich geschrieben habe, wer will, ist mir egal.

Gruß Campingliesel

Ich kann verstehen, daß dir der Tod deiner Mutter sehr nahe ging und du vlt dadurch deine Vorstellung von Glauben verloren hast oder zerstört wurde. Ich weiß ja nicht, wann das war und wie alt du damals warst.
Ich weiß, daß Nichtgläubige oft mit dem Argument kommen, daß Gott doch eigentlich gar nicht zulassen dürfte, daß Menschen krank werden, verunglücken und eben auch sterben. Aber so ist das Leben eben. Sterben müssen wir alle, so oder so.

Aber viele Krankheiten ließen sich durch gesündere Lebensweise vermeiden, z.b. MUSS kein Mensch rauchen, zuviel Alkohol trinken, durch falsches und übermäßiges Essen krank werden. Unfälle können auch zum größten Teil vermieden werden, wenn die Leute besser aufpassen würden. Unfälle PASSIEREN bekanntlich NICHT, sondern werden VERURSACHT. Und meistens durch Nicht AUFPASSEN und unvernünftiges Verhalten. Umweltkatastrophen werden auch auf lange Sicht durch unsere Lebensweise verursacht.

Andere Naturkatastophen wie Vulkanausbrüche, Erdbeben und Tsunamis liegen eben in der Natur. Da kann auch Gott nichts dagegen machen. Das gab es auch schon lange bevor es Menschen gab. Gehört also auch zum "Wesen" der Erde, die ja Gott selbst erschaffen hatte, aber leider leben eben da heute überall Menschen, die dann darunter leiden. Wie man als gläubiger Mensch damit umgehen soll, weiß ich allerdings auch nicht.

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 14 Oktober 2014 17:03

Zu Erinnerung; Das wurde vor gut 1 Jahr geschrieben. Damals war das offensichtlich noch kein solches Problem, über Religion zu sprechen. Jeder sollte mal nachlesen, was er/sie damals geschrieben hat. Und dieser Thread wurde nicht mal gesperrt oder verschoben.


Katholische Kirche und FKK: viewtopic.php?t=29000&postdays=0&postorder=asc&start=15

Benutzeravatar
Horst
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: 08 November 2002 14:59
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

FKK-Freunde! FKK-Freunde? FKK-Freude?

Beitrag von Horst » 14 Oktober 2014 19:48

WITCH hat geschrieben:
Doch jetzt sollten wir uns wieder dem Thema zuwenden.
Ja, bitte, sonst sperr ich hier ab.
Vermutlich wird dieser Thread so enden...

Gruß
Horst

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Troll

Beitrag von Puistola » 14 Oktober 2014 20:13

Campingliesel hat geschrieben: Ich warte noch auf ein paar mehr, die es nicht verstanden haben. Damit sich das auch lohnt.
Komischerweise haben sich bis jetzt erst 2 gemeldet, und das sind diejenigen, die es erstmal mit richtig lesen versuchen sollten.
Du pflaumst schon wieder Leute an, statt zu argumentieren.
Ich wills mal ehrlich, argumentfrei und drastisch sagen, ganz in deinem Stil:

DUMME KUH!
FORENTROLL!

Reichts jetzt?
P'la

Klaus_59
Beiträge: 5424
Registriert: 05 März 2007 18:04

Beitrag von Klaus_59 » 14 Oktober 2014 21:06

Ah ja ... das war dann wohl der Schlüssel im Schloss ... Auch gut.

ostfriesen--paar
Beiträge: 251
Registriert: 29 Juni 2013 06:54
Wohnort: Ostfriesland

Beitrag von ostfriesen--paar » 14 Oktober 2014 21:16

Auch uns geht es auf den Keks, daß Campinliesel immer wieder in allen möglichen threads versucht den weiteren Verlauf auf die religiöse Schiene zu drängen.

Es reicht jetzt und stinkt mit Sicherheit einigen anderen Usern auch.

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 14 Oktober 2014 22:09

ich habe nur auf den Beitrag von Pan geantwortet.

Ich weiß nicht, was eure blöde Hetzjagd dauernd soll. Ihr müßt es ja nicht lesen, wenn es euch nicht paßt.
Ich lese auch nicht jeden Quatsch durch, Und davon gibts ne Menge Threads.

Mir und anderen Usern stinkt euer dummes Geschwätz genauso. Und das nennt ihr jetzt wohl konstruktiv?

an Puistola; Deine Ausdrücke sind ja wohl unterstes Niveau und ganz bestimmt nicht konstruktiv. Also steck sie dir sonstwo hin.
Zuletzt geändert von Campingliesel am 14 Oktober 2014 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Mannix007

Beitrag von Mannix007 » 14 Oktober 2014 22:15

@ Witch
@ Horst

Bitte macht diesen Thread "dicht"!

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 14 Oktober 2014 22:34

an Ostfriesen-paar: Denkt mal an euren eigenen Beitrag:

[Nach welchen Kriterien werden hier eigentlich Beiträge gelöscht ?

Mir fällt auf, das immer wieder Beiträge verschwinden.
Es stimmt ja, dass teilweise viel Müll geschrieben wird.
Aber jeder hat vielleicht eine andere Meinung dazu, was Müll ist und was nicht.
Wer also nimmt sich das Recht heraus dies zu entscheiden?
Uns jedenfalls gefällt diese Art der Zensur nicht😤😬😈]

Das gilt wohl nur für euch, oder wie????

Gesperrt