Reiseraten - wer war schon dort

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
Gesperrt
Benutzeravatar
dieter_gli
Beiträge: 1056
Registriert: 10 Oktober 2005 16:06
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Reiseraten - wer war schon dort

Beitrag von dieter_gli » 12 Oktober 2014 21:12

angeregt vom Wochenendrätsel-Thread starte ich hier mal einen Reiseraten-Thread, die Idee kommt aus dem http://www.wohnmobilforum.de/w-t12363.html

Ich poste ein Bild - und wer weiß, wo bzw was das ist, antwortet - und darf dann das nächste Rätselbild posten.

Bild

Benutzeravatar
Nacktschlumpf
Beiträge: 257
Registriert: 28 April 2008 20:22
Wohnort: Baden-Baden

Beitrag von Nacktschlumpf » 12 Oktober 2014 22:48

Könixsee am Malerwinkl

Andreas u. Uta
Beiträge: 1452
Registriert: 14 Juni 2004 22:36
Wohnort: München

Beitrag von Andreas u. Uta » 12 Oktober 2014 22:50

Wo warst du also am 08.06.2010 um 10:18:28 Uhr? Nach der Formation des Felsen und dem Monat in dem die Aufnahme entstand, tippe ich mal auf das Tal der Cèze in Süd Frankreich.

Andreas

Tim007
Beiträge: 7783
Registriert: 28 November 2005 23:58
Wohnort: Bremen

Beitrag von Tim007 » 13 Oktober 2014 01:26

La Grande Cosse?

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Re: Reiseraten - wer war schon dort

Beitrag von Puistola » 13 Oktober 2014 07:18

dieter_gli hat geschrieben: Ich poste ein Bild - und wer weiß, wo bzw was das ist, antwortet - und darf dann das nächste Rätselbild posten.
Das ist an der Cèze, am Gegenufer von La Sablière.

Planer
Beiträge: 239
Registriert: 12 November 2009 20:06

Hoppla

Beitrag von Planer » 13 Oktober 2014 09:40

Dünne Beine, dicker Bauch.

norbert
Beiträge: 258
Registriert: 21 August 2012 16:04
Wohnort: bei Jena

Beitrag von norbert » 13 Oktober 2014 09:50

Das ging jetzt aber an der Fragestellung voll vorbei.

Mir kommt es auch bekannt vor, Ceze Tal wäre möglich.

grüße

Benutzeravatar
dieter_gli
Beiträge: 1056
Registriert: 10 Oktober 2005 16:06
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von dieter_gli » 13 Oktober 2014 10:36

Puistola ist am dichtesten dran.
Etwas flusßaufwärts von La Sablière kommt man trocken nur weiter, wenn man sich mit Unterstützung durch das Drahtseil am Felsen entlang hangelt.

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Reiseraten.2

Beitrag von Puistola » 13 Oktober 2014 10:57

dieter_gli hat geschrieben:Puistola ist am dichtesten dran.
So muss ich also ein nächstes Bild einstellen, wohl eines,
das irgendwie mit nacktem Tun zu tun habe?

Also wenn es denn sein muss:
Bild

Tipp: Ich weiss, dass Forenmitglieder schon dort waren.
Die sind natürlich ebenso privilegiert, wie die Kenner
der Sablière. Ich war eine gute Stunde dort während
eines furchtbar kalten Gewitters. Kaffe gab's keinen
wegen Stromausfalls. Sowas wäre im Restaurant nahe
meines Bildes fast nicht möglich.
Wenn die Lösung da ist, erzähl ich, wer all die massiven
Stahlstangen umgerissen habe.

Puistola

Andreas u. Uta
Beiträge: 1452
Registriert: 14 Juni 2004 22:36
Wohnort: München

Beitrag von Andreas u. Uta » 14 Oktober 2014 07:04

Planet Erde?

Andreas

Benutzeravatar
homo sapiens
Beiträge: 571
Registriert: 08 März 2010 05:33
Wohnort: wechselnd
Kontaktdaten:

Beitrag von homo sapiens » 14 Oktober 2014 09:24

ich kenne so eine kette mit stangen vom aufstieg zum kjerag-plateau, also auf dem weg zum kjeragbolten.
allerdings kann ich mit dem bildausschnitt nicht allzu viel anfangen - nun, ist auch eine frage der perpektive.

sollte ich den ort richtig zugeordnet haben, dann handelt es sich bei dem restaurant um den "adlerhorst", bzw. øygardstølen.

auf eine der nordland-touren kam ich so gegen 5 uhr nachmittags am parkplatz an und so war nach der rueckkehr vom bolten das restaurant und der kiosk zu, so dass ich mangels passender muenzen die dusche im sanitaergebaeude eiskalt geniessen durfte.

schoen war es trotzdem.



homo sapiens
.

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Beitrag von Puistola » 14 Oktober 2014 10:40

homo sapiens hat geschrieben:ich kenne so eine kette mit stangen vom aufstieg zum kjerag-plateau, also auf dem weg zum kjeragbolten.
allerdings kann ich mit dem bildausschnitt nicht allzu viel anfangen - nun, ist auch eine frage der perpektive.

sollte ich den ort richtig zugeordnet haben, dann handelt es sich bei dem restaurant um den "adlerhorst", bzw. øygardstølen.

auf eine der nordland-touren kam ich so gegen 5 uhr nachmittags am parkplatz an und so war nach der rueckkehr vom bolten das restaurant und der kiosk zu, so dass ich mangels passender muenzen die dusche im sanitaergebaeude eiskalt geniessen durfte.
.
Exakt!
Die von Gleitschneelawinen umgerissene Haltekette int unverwechselbar.
Und danke für den Tipp, ich wusste gar nicht, dass dort eine Douche sei.
Das erste mal übrigens bin ich mit dem Segelboot den Lysefjord raufgesegelt
und dann von dort via "Addlerhorst" zum Kjerag gewandert.

Auf den Kjeragbolten hab ich mich auch das zweite mal nicht getraut,
dafür auf diesen Ersatztbolzen.Bild Entsprechend mässiger fällt die "Siegespose aus.

Puistola

Du bist dran.

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Nachtrag zu Reiseraten.2

Beitrag von Puistola » 14 Oktober 2014 11:28

Ich liefere noch schnell die echte "Siegespose" auf dem echten Bolzen nach, ...
Bild

... und verweise darauf, das ich das Rätselbild schon einmal in diesem Forum zeigte:
viewtopic.php?p=237521#237521

Und warum soll der Stromausfall im Øygardstøl-Restaurangen nicht möglich sein?
Nun, das gehört der Kraftwerkgesellschaft, die in der Umgebung die 1000m Gefälle
zu nutzen weiss.

So, nun freu ich mich auf Reiseraten.3

Puistola

Benutzeravatar
homo sapiens
Beiträge: 571
Registriert: 08 März 2010 05:33
Wohnort: wechselnd
Kontaktdaten:

Beitrag von homo sapiens » 14 Oktober 2014 11:51

puistola hat geschrieben: Du bist dran.
au backe... :shock:

das wird schwierig - einerseits moechte ich meine digitale anonymitaet wahren und andererseits darf es auch nicht zu schwierig sein. ganz zu schweigen, dass es auch kaum fotos von meiner person gibt (ich mag keine selbstausloeser bilder), meine bilder sind fast immer menschenleer.

ich schau mal was ich da so habe.



homo sapiens
.

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

menschenleer ist OK

Beitrag von Puistola » 14 Oktober 2014 11:58

homo sapiens hat geschrieben:
Du bist dran.
au backe...

meine bilder sind fast immer menschenleer.
Da stand nichts von Nackten im Bild oder gar Selbstportraits:
Dieter_gli hat geschrieben:Ich poste ein Bild - und wer weiß, wo bzw was das ist, antwortet - und darf dann das nächste Rätselbild posten.
Taj-Mahal ist also ebenso gut wie der Nordpol,
oder ein "FKK"-Baggers-see in Weissrussland. Ja, gibt es.
Meine Bilder sind im übrigen nicht mit Zeitauslöser entstanden,
sondern von meinen ebenfalls nackten Begleitern geschossen worden.

Puistola

Gesperrt