Schließung von Threads

Alles was nichts mit FKK zu tun hat, aber trotzdem von Bedeutung ist ;)
Gesperrt
Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Schließung von Threads

Beitrag von Campingliesel » 14 Oktober 2014 23:22

Na prima! habt ihr jetzt erreicht, was ihr wolltet?

Und was soll das jetzt bewirken?

Am besten schließt gleich das ganze Forum. Soweit kommt das irgendwann noch.

Ich finde das höchst albern. Jedenfalls alles andere, nur nicht konstruktiv.

Habt ihr gedacht, ich fange deswegen an zu heulen?

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 15 Oktober 2014 06:55

@campingliesel:
Habt ihr gedacht, ich fange deswegen an zu heulen?
Bitte keine Klischees über "traditionelle Weiblichkeit"! ;-)

Liesel, ich vermute, das Ding ist folgendes:

Wenn sich jemand mit etwas eingehender befasst (z.B. du mit deiner Auffassung von Religion - oder ich oder wer anderes mit Philosophie), dann wirkt das auf Mehrheiten schnell zu "anstrengend".

Es ist zu wenig Zeit da, um sich empathisch in die Gedankenwelt des engagierten Gegenübers einzufühlen. Und das Gegenüber beginnt dann (subjektiv) zu "nerven".

Dass alles, was im weitesten Sinne religiös oder philosophisch aufgefasst werden könnte, vor einem Jahr noch hier zwecks Gedankenaustausch möglich gewesen wäre, wage ich zu bezweifeln. Dass ein 'Verbot" des "Religiösen" (weites Feld, weites Feld! :-)) hier vor einem Jahr noch NICHT bestanden hätte, wage ich zu bezweifeln (Du mutmaßtest an anderer Stelle darüber). Gemeinsam mit dem Religions-Thread wurden ja vor langer Zeit auch der Politik-Thread geschlossen (und das, OBWOHL POLITIK und die dadurch betroffene WIRTSCHAFT Bedeutung dahingehend haben, ob ein Hobby oder eine Lebensauffassung namens "FKK" existiert, ja oder nein.

Wir leben in einer profanen Zeit, an einem profanen Ort. Das Leben ist stärker als in vergangenen Zeiten von Effizienz, von Zahlen bestimmt. (-> "Zeitgeist").
Individuelle Seelenbilder, Lebensklänge, Lebensdeutungsversuche wirken da rasch "zu persönlich" bzw. nicht eine (wie auch immer geartete) Gemeinschaft betreffend.

Religion und Politik haben einen hohes Kontroverse-Potential. Das stößt einer Mehrheit auf, die jedenfalls Harmonie bevorzugt.

@tim / @puistola:
Ich bin mir ziemlich sicher, ihr seid sehr viel weniger voneinander entfernt als ihr gegenseitig mutmaßt. ;-) Von wegen "Gipfelkreuze sprengen" und so ...
:D
Nee, das hat Puistola so nicht geschrieben (oder, falls doch: dann mit Sicherheit pointierend überspitzt, also äußerst bewusst).
Und: Nee, Tim ist mit Sicherheit nicht der "Fundi", als der er, von manchen hier, dargestellt wird.

Das Leben wäre doch langweilig, müssten wir ohne Tims Humor, Arias Analyse-Seligkeit oder Puistolas radikalliberalen Lebensansatz auskommen.

So, und weil dieser Thread hier sicher AUCH schon für die Schließung vorbereitet wird, werde ich das schon mal "religiös" mit einem Statement vorbereiten:

Ich bin definitiv NICHT der Meinung Herrn Wulffs (der wurde mal vom Steuerzahler als "Bundespräsident" subventioniert), der "Islam gehöre zu Deutschland". Ich vertrete vielmehr die Auffassung, Grundlage der Zureise und Ansiedlung in Deutschland solle verbindlich mit einem Bekenntnis zum Laizismus verbunden werden. Ich möchte nämlich in dem seltsam masochistischen Land, in dem ich groß wurde, nicht auf meine älteren Tage noch freitags den Ruf des Muezzins "genießen", sondern, bitte, sonntagsmorgens die Kirchenglocken (zur Sicherheit: eine Frage von ÄSTHETIK, KEINE Frage von "Religion").

Ich mag einfach keine Irren. Egal, ob die als Muslims anderen Menschen meinen die Köpfe vom Rumpf schneiden zu müssen oder ob die als Feministinnen meinen anderen Menschen die Hoden zwischen den Beinen wegschneiden zu müssen.

Benutzeravatar
WITCH
Site Admin
Beiträge: 3640
Registriert: 22 September 2002 16:24
Wohnort: Herrenberg
Kontaktdaten:

Beitrag von WITCH » 15 Oktober 2014 07:04

Auf diesem unsachlichen Beitrag wird mit Sicherheit keine Reaktion erwartet. Muss es auch nicht. Ich habe die Tage alles dazu gesagt. Liesel, pack Dir mal an die eigene Nase und schieb nicht immer alles auf andere.
Um nochmal beim Beispiel Sandkasten zu bleiben: wenn die Kinder trotz Mahnung nicht aufhören sich die Schaufel über die Rübe zu ziehen, dann wird sie ihñen weggenommen. Du/ihr hattet die Wahl. Da braucht keiner heulen und jammern hinterher.

Benutzeravatar
WITCH
Site Admin
Beiträge: 3640
Registriert: 22 September 2002 16:24
Wohnort: Herrenberg
Kontaktdaten:

Beitrag von WITCH » 15 Oktober 2014 16:39

@liesel
Unterlass es bitte dauernd neue Threads zu Diesem Thema zu erstellen. Ich sperr die nicht aus Spaß! Du provozierst die Sperre! Es langt!

Hast Du Pan noch was zu antworten, dann schreib ihm eine PN. Ansonsten ist alles gesagt worden die letzten Tage.

Nachtrag:
Du meinst der Vergleich mit den Kindern im Sandkasten hinkt und ihr wäret Erwachsene? - Dann benehmt Euch auch so!

Gesperrt