Die Saunalandschaften in den M-Bädern der Stadtwerke München

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
20°C

Die Saunalandschaften in den M-Bädern der Stadtwerke München

Beitrag von 20°C » 15 Oktober 2013 18:43

klar, sauna ist nicht unbedingt ein ersatz für richtige fkk, aber in den m-bäder-saunen ist positivererweise erstens textilfreiheit per badeordnung vorgeschrieben und wird auch durchgesetzt, und zweitens kann man auch mal nacktrumlaufen -liegen ohne schief angeschaut zu werden.
möchte also hier im thread fragen, antworten, infos und termine sammeln :arrow:
hier schonmal fakten

Benutzeravatar
joe_cool
Beiträge: 517
Registriert: 12 Oktober 2004 19:02
Wohnort: Coburg

Beitrag von joe_cool » 15 Oktober 2013 21:33

du sammelst nicht

du lässt sammeln

Benutzeravatar
kasper
Beiträge: 200
Registriert: 28 Dezember 2002 16:57
Wohnort: Nähe Darmstadt

Beitrag von kasper » 16 Oktober 2013 08:01

Genau solche Antworten braucht die Welt.... :roll:

bojo

Beitrag von bojo » 16 Oktober 2013 16:48

joe_cool hat geschrieben:eine Frage an die Admin - Riege

Wann endlich , wird da mal eine Ermahnung / Abmahnung ausgesprochen ?
Das Zitat stammt aus einem anderen Beitrag und bezieht sich dort auf 20°.

viewtopic.php?p=243790&highlight=#243790

Ich denke daher, Joe ist gar nicht cool, mag den 20° nicht, regt sich über ihn auf und schreibt daher so brauchbare Beiträge?

20°C

Beitrag von 20°C » 16 Oktober 2013 19:06

joe_cool hat geschrieben:du sammelst nicht ...du lässt sammeln
:?: ich werde meine eindrücke auch berichten ...

20°C

Cosimabad

Beitrag von 20°C » 24 Oktober 2013 19:43

liegt günstig für mich, deswegen bin ich öfter da. als ich es kennengelernt habe, war das publikum doch in gesetzterem alter, aber inzwischen ist es spätnachmittag bis abends doch sehr gut gemischt aus jeder altersklasse; es sind etwas mehr männer da, aber frauen haben ja einen eigenen nur-frauen-tag. überfüllung und gedränge hab ich noch nie erlebt
stündliche aufgüsse in der innen-, abends in innen- und außensauna. die aufgußmeister konzentrieren sich aufs wesentliche, also kein eventgejohle und exzentrischer duftoverkill; taugt mir sehr. sanarium und dampfbad gibts auch. ruheraum auch sehr angenehm, da gedimmtes licht und wirklich ruhe herrscht. drunter gibts einen aufenthaltsraum zum lesen ratschen usw.
insgesamt sehr empfehlenswert für entspannungssaunieren

20°C

Müllersches Volksbad

Beitrag von 20°C » 29 Oktober 2013 17:45

die wiereröffnung des schwitzbadbereichs im müllerschen verzögert sich siehe

20°C

cosimabad

Beitrag von 20°C » 29 Oktober 2013 23:23

heute allerdings war der saunameister so ermattet bei den aufgüssen, daß ein anderer gast sich veranlaßt sah, nochmal nachzuwedeln und anzuschlagen 8)

20°C

Olympiaschwimmhalle

Beitrag von 20°C » 07 November 2013 08:14

da ich gestern dort in der nähe war, stattete ich der sauna in der olympiaschwimmhalle einen besuch spätnachmittags bis frühabends ab. wg der einmalligkeit sind meine eindrücke als subjektive momentaufnahmen zu verstehen.
der erste eindruck ist eher suboptimal, der saunabereich hat keine eigenen umkleiden, man benutzt die bades mit den kleinsten kabinen, die ich je gesehen habe, und hat dann zwei schlüssel, diesen und einen vom wertschränkchen im saunabereich, weil man nur mit dem vorübergehend raus und wieder rein kann.
die ausstattung ist standard der m-bäder, mit der positiven ausnahme, daß die außensauna auf 100° geheizt wird, der trend geht ja sonst immer mehr zur temperaturreduzierung für saunaunerfahrene 'wellness'gäste, denen es schnell mal zu heiß wird. tauchbecken und ruheräume sind ein bißchen klein geraten. die aufgüsse waren sehr gut durchgeführt es wurde richtig heiß.
publikum war altersmäßig gemischt, klar jüngere leute kommen meistens später wg b erufstätigkeit, aber männer-frauen-verhältnis ca 10:1 :o
positiv zu erwähnen ist noch die möglichkeit, ein weißbier an einer bar zu erwerben

20°C

Prinzregentenbad

Beitrag von 20°C » 03 Dezember 2013 11:54

gestern war ich abends zu besuch dort.
positiv an der anlage ist die geräumigkeit im gegensatz zu anderen etwas beengten saunen in münchen. die anstattung ist die übliche plus als besonderheit ein warmer whirlpool. der ruheraum ist mmn etwas zu hell erleuchtet, lesen kann man auch draußen an genügend plätzen. aufguß hab ich ausnahmsweise mal keinen mitgemacht, mir war nicht danach.
das publikum war - gut, zu späterer stunde - überraschend jung, ich war sicher über durchschnitt; mehr männer als frauen wie eigentlich immer, aber kein totaler überhang. handtuch- und bademantelwickler natürlich in der absoluten überzahl, wir sind halt in einer sauna
gesamteindruck: gut

20°C

Müllersches Volksbad

Beitrag von 20°C » 09 Dezember 2013 15:16

seit dem eröffnungsevent samstag ist wieder offen

20°C

Nordbad

Beitrag von 20°C » 17 Dezember 2013 20:57

letzten freitag besuchte ich das nordbad. meiner erinnerung nach war es mit das erste m-bad, das modernisiert umgebaut wurde und das merkt man auch. es liegt freilich auch an den architektonischen gegebenheiten des gebäude, aber vieles im saunabereich kommt einem unterdimensioniert und beengt vor, angefangen beim umkleidebereich (spinde!) über den duschbereich bis zur außensaunakabine. hervorzuheben sind jedoch die großzügigen tauchbecken kalt und warm. nachmittags war der besuch durchschnittlich, so daß kein gedränge aufkam, könnte im starkverkehr anders sein. publikum eher älter und männerlastig, aber subjektiver eindruck von meiner besuchszeit. sehr gute aufgüsse außen.
insgesamt ists nicht mein toptipp, aber die zentrale lage in schwabing sichert ihm eh ein großes publikum

20°C

Müller'sches Volksbad

Beitrag von 20°C » 28 Dezember 2013 09:25

vorgestern war ich zum ersten mal im neueröffneten schwitzbad. hatte mir vorher schlimmes ausgemalt nach der langen revisionsphase, rausgerissene wände, veränderte grundrisse usw . aber keineswegs, äußerlich sehen die räumlichkeiten aus wie eh und je, nur frischer :D
es wurde wohl v.a. hinter den kulissen technisch gearbeitet, wobei im dampfbad der dampfstrahl (noch?) nicht einsatzfähig ist.
das publikum war gut gemischt mit leichtem männerübergang wie immer in den m-bädern (frauen haben hier im volksbad eineinhalb frauentage). positiv ist daß die handtuchwickler- und bademantelhüller quote die niedrigste in allen m-saunen ist - langjährige beobachtung :!:

20°C

Beitrag von 20°C » 04 Januar 2014 12:49

ergänzung vom gestrigen freitagabend: recht voll, und dann fällt die geringe kapazität der einzigen finnschen aufgußsauna etwas neagtiv auf. aufgüsse aber top

18°C
Beiträge: 3
Registriert: 20 März 2014 22:25

Dantebad

Beitrag von 18°C » 20 März 2014 23:47

nachtrag eines zurückliegenden besuchs des dantebads:

leider gibts im einzigen sommer-fkk-schwimmbad münchens kein winter fkk, obwohl sich das winterwarmfreibad eignen würde. die saunalandschaft ist recht gut, die aufgußsauna wurde letztens in die große schwitzkabine verlegt, so daß die platzprobleme gelöst sind, der außenbereich mit blockhütte und tauch becken ist großzügig.
publikum ist wie oftmals nachmittags eher im gesetzteren alten, aber abends kommen dann die jüngeren. wie immer ist ein saunabereich freilich keine zwingende fkk-zone, aber es war nicht ungewöhnlich bei meinem besuch, auch so unverhüllt mich zu bewegen

Gesperrt