Wenn darf ich besuchen

Gemeinsam FKK machen. Hier findest Du Leute für Freizeit und Urlaub. Keine Swinger und Sex Kontakte!
rheine80
Beiträge: 39
Registriert: 26 Oktober 2009 23:00
Wohnort: Hörstel
Kontaktdaten:

Wenn darf ich besuchen

Beitrag von rheine80 » 10 Dezember 2014 05:36

Würde gerne diese we oder nächste Woche 2 oder drei tage raus,wenn darf ich besuchen, könnten viel zeit nackt verbringen, in die sauna fahren schwimmen usw, bin mann 34 193 88 kg

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 10 Dezember 2014 11:41

Dann gehe doch einfach in die Sauna.Dort findest du vielleicht jemanden, der seine Zeit mit dir verbringen will. Oder geht es Dir eigentlich noch um etwas anderes?

oheja
Beiträge: 264
Registriert: 21 August 2005 18:46
Wohnort: Moers

Beitrag von oheja » 10 Dezember 2014 16:07

@campingliesel: Klasse Antwort. Und ein wenig Rechtschreibung wäre für den Herrn auch nicht schlecht.

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 10 Dezember 2014 16:37

an Oheja: Was die Rechtschreibung angeht, scheinen es viele damit nicht so genau zu nehmen. Tippfehler passieren halt mal, aber alles andere scheint wohl langsam egal zu sein. Bei der Einführung der neuen Rechtschreibregeln hat sich wohl die Ansicht durchgesetzt, daß alles erlaubt ist, obwohl damals nur die Möglichkeit erlaubt war, entweder die alte oder neue Regel anzuwenden. Aber was will man dagegen tun?

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
guenni
Beiträge: 1602
Registriert: 24 Juli 2009 19:34
Wohnort: Westsachsen

Beitrag von guenni » 10 Dezember 2014 17:12

Campingliesel hat geschrieben: Aber was will man dagegen tun?

Gruß Campingliesel
vielleicht einmal einen deutschkurs für fkk-freunde anbieten :rock2:

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 10 Dezember 2014 17:23

Jederzeit gerne! Fragt sich nur, wie man das am besten macht. Oder wie die Leute, die das in Anspruch nehmen möchten, sich das vorstellen. Man könnte mir ja Texte schicken, die ich dann korigiere. Oder einzelne Sätze, bei denen man sich nicht sicher ist.

Gruß Campingliesel

ostfriesen--paar
Beiträge: 251
Registriert: 29 Juni 2013 06:54
Wohnort: Ostfriesland

Beitrag von ostfriesen--paar » 10 Dezember 2014 17:59

Campingliesel hat geschrieben:an Oheja: Was die Rechtschreibung angeht, scheinen es viele damit nicht so genau zu nehmen. Tippfehler passieren halt mal, aber alles andere scheint wohl langsam egal zu sein. Bei der Einführung der neuen Rechtschreibregeln hat sich wohl die Ansicht durchgesetzt, daß alles erlaubt ist, obwohl damals nur die Möglichkeit erlaubt war, entweder die alte oder neue Regel anzuwenden. Aber was will man dagegen tun?

Gruß Campingliesel
Ich nutze auch aus Bequemlichkeit mal die alten, mal die neuen Rechtschreibregeln.
Das hin und her mit alter und neuer Regel habe ich so nervig gefunden, daß ich die betroffenen Änderungen einfach ignoriere.

Außerdem, wenn die Grundschulen schon teilweise dazu übergegangen sind die Kinder in den ersten Jahren so schreiben zu lassen, wie sie sprechen, dann mache ich da halt auch mit. :D

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 10 Dezember 2014 18:23

an ostfriesen-paar: Es sind ja nicht so viele Wörter von den neuen Regeln betroffen. Aber viele falsch geschriebene Wörter haben auch mit alten oder neuen Regeln gar nichts zu tun. Ebenso auch nicht die Angewohnheit, alles klein zu schreiben, wie es im Englischen gemacht wird.

Sicher sind die Grundschulen dazu übergegangen, aber daß das nicht gut ist, weiß man auch inzwischen. Weil sich diese falschen Gewohnheiten dann auch später nicht mehr so leicht ändern lassen. Was Hänschen nicht lernt, lernt eben Hans nimmer mehr - oder nur sehr schwer.

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
guenni
Beiträge: 1602
Registriert: 24 Juli 2009 19:34
Wohnort: Westsachsen

Beitrag von guenni » 10 Dezember 2014 19:20

Campingliesel hat geschrieben:Jederzeit gerne! Fragt sich nur, wie man das am besten macht. Oder wie die Leute, die das in Anspruch nehmen möchten, sich das vorstellen. Man könnte mir ja Texte schicken, die ich dann korigiere. Oder einzelne Sätze, bei denen man sich nicht sicher ist.

Gruß Campingliesel
nein, nein, so nicht. man müsste eine räumlichkeit finden, in der die teilnehmer nackt sein könnten. dann schlägt man zwei fliegen mit einer klappe :biggrin:

Hans H.
Beiträge: 1031
Registriert: 17 Juni 2006 13:49

Beitrag von Hans H. » 10 Dezember 2014 20:20

Alte oder neue Rechtschreibung - das wäre ja halb so schlimm. Auch gelegentliche Tippfehler sind kein Grund zur Aufregung. Aber es gibt nun mal immer wieder Beiträge, die sind eine Zumutung! So ist es auch hier:
Wenn einer die Worte "wen" und "wenn" nicht einmal unterscheiden kann, wo soll man denn da anfangen? Auch die vielen in manchen Beiträgen verwendeten Abkürzungen sind nicht allen Lesern der älteren Generation bekannt. Dazu hatte ich erst kürzlich auf einem Beitrag geantwortet, dass ich ihn nicht verstehen konnte. Damals wurden mir die Abkürzungen dann dankenswerterweise von Horst erläutert.

Hier wird z.B. das Wochenende abgekürzt. Die Abkürzung "WE" ist zwar inzwischen recht bekannt, aber hier steht: "diese we". Da muss man wieder zwei mal hinsehen um zu verstehen, dass "dieses WE" gemeint war. Mit "diese" ist eben auch die Abkürzung "WE" nicht leicht zu verstehen.

- Also: eine Zumutung wird es, wenn es unverständlich wird oder man alles zwei Mal lesen muss, um den Sinn erraten zu können. (Sonst sind mir gelegentliche Rechtschreibfehler egal).
- Ich ignoriere normalerweise die meisten so unklar geschriebenen Einträge, und ich denke, das tun auch manche Andere. Wenn einer dann keine Antworten bekommt, sollte er mal überlegen, warum.

Dies hier schreibe ich jetzt nur wegen dieser bereits begonnenen Diskussion über die Rechtschreibung.

Benutzeravatar
Horst
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: 08 November 2002 14:59
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Wenn darf ich besuchen

Beitrag von Horst » 10 Dezember 2014 20:24

rheine80 hat geschrieben:...wenn darf ich besuchen, ...
Hallo,

ich habe den von Dir begonnenen Thread in die Rubrik "FKK Bekanntschaften" verschoben.

Gruß
Horst

norbert
Beiträge: 258
Registriert: 21 August 2012 16:04
Wohnort: bei Jena

Beitrag von norbert » 10 Dezember 2014 23:57

Hallo Horst, das verschieben klärt nun aber gar nicht, ob er wenn, wen oder wann kann ich irgendwo was besuchen gemeint hat.

grüße

harzkowsky
Beiträge: 716
Registriert: 05 August 2009 21:24
Wohnort: Nördlich des Harzes

Beitrag von harzkowsky » 11 Dezember 2014 00:03

Hans H. hat geschrieben:Alte oder neue Rechtschreibung - das wäre ja halb so schlimm. Auch gelegentliche Tippfehler sind kein Grund zur Aufregung. Aber es gibt nun mal immer wieder Beiträge, die sind eine Zumutung! So ist es auch hier:
Wenn einer die Worte "wen" und "wenn" nicht einmal unterscheiden kann, wo soll man denn da anfangen? Auch die vielen in manchen Beiträgen verwendeten Abkürzungen sind nicht allen Lesern der älteren Generation bekannt. Dazu hatte ich erst kürzlich auf einem Beitrag geantwortet, dass ich ihn nicht verstehen konnte. Damals wurden mir die Abkürzungen dann dankenswerterweise von Horst erläutert.

Hier wird z.B. das Wochenende abgekürzt. Die Abkürzung "WE" ist zwar inzwischen recht bekannt, aber hier steht: "diese we". Da muss man wieder zwei mal hinsehen um zu verstehen, dass "dieses WE" gemeint war. Mit "diese" ist eben auch die Abkürzung "WE" nicht leicht zu verstehen.

- Also: eine Zumutung wird es, wenn es unverständlich wird oder man alles zwei Mal lesen muss, um den Sinn erraten zu können. (Sonst sind mir gelegentliche Rechtschreibfehler egal).
- Ich ignoriere normalerweise die meisten so unklar geschriebenen Einträge, und ich denke, das tun auch manche Andere. Wenn einer dann keine Antworten bekommt, sollte er mal überlegen, warum.

Dies hier schreibe ich jetzt nur wegen dieser bereits begonnenen Diskussion über die Rechtschreibung.
Also hanz denn gib dich Mal müeh denn kannze daß Auch ferstenn un übahaubt was soll das Ales wasde so zreibzt he ich hab nigs vastanden wasse da so
geschrim has ei Mann
sach bloss das muste du 2 Mahl lesen glaub ich dich nich

Siehste Hans, so geh's doch auch. Stell "dir" doch nicht immer so an.

:lol:
harzkowsky

Anhang: Auf keinen Fall will ich hier Legastheniker diskriminieren; ich mokiere mich lediglich uber den schlampigen Umgang mit der Deutschen Sprache!
Außerdem: Auch ich mache Feler. :D - Aber es tut mir weh wenn ich das Wort betrachte.

harzkowsky
Beiträge: 716
Registriert: 05 August 2009 21:24
Wohnort: Nördlich des Harzes

Beitrag von harzkowsky » 11 Dezember 2014 00:16

norbert hat geschrieben:Hallo Horst, das verschieben klärt nun aber gar nicht, ob er wenn, wen oder wann kann ich irgendwo was besuchen gemeint hat.

grüße
Hallo "norbert",
da du ihn, nehme ich mal an, sowieso nicht besuchen willst, ist es doch wurscht; Interessenten können ja nachfragen.

Meint
harzkowsky

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 11 Dezember 2014 00:37

an HansH.: Manche schreiben halt auch so, wie es sich im Dialekt oder zumindest in der Umgangssprache anhört. Und wenn da einer das "wen" mit einem kürzeren "e" spricht, wird dann ein "wenn" daraus. Aber normalerweise schreibt man eben nicht so..Sonschd miasserd ih mi da ah amol gans anderschsd ausdrüggn. Und dees verstäid nacher koanner mer.

Gruß Campingliesel

Gesperrt