Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 Oktober 2017 11:34   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Verurteilung vom Nacktläufer Niehenke
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
nackterHeinz
Ehemaliger User










Verurteilung vom Nacktläufer Niehenke

Hallo Mit-Nackte!
Dr. Peter Niehenke ist zu 3 Tagessätzen je 80 E verurteilt worden.
Was meint Ihr dazu? Ist das rechtens?
mFg
Heinz

Beitrag 21 Februar 2003 12:14 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Ralf
Ehemaliger User










Hallo nackter Heinz,

ich persönlich halte die Verurteilung für falsch.
Allerdings muß ich sagen, daß die Verurteilung nichts mit dem Thema FKK bzw. Nacktheit zu tun hat. Die ganze Sache war auf Seiten der Justiz so weit eskaliert, daß ein Freispruch eine ziemliche Blamage für die Justiz und die Verwaltung der Stadt Freiburg gewesen wäre. Und diese Blamage mußte auf jeden Falle verhindert werden. Von daher hat die Strafe nichts mehr mit der eigentlichen Fragestellung zu tun - nämlich ob das Nacktsein innerhalb von Ortschaften erlaubt ist oder nicht.

In diesem Zusammenhang möchte ich auf den Thread zum Thema "Nacktdemonstration" verweisen. Wenn ich die Aussagen der hiesigen User richtig werte, dann sind die meisten dafür, daß man sich in der Natur ohne weiteres nackt bewegen darf. Aber ich denke, daß die wenigsten dies auch für den Innerstädtischen Bereich fordern. Dies wäre vieleicht wünschenswert, aber ist in der derzeitigen Situation einfach nicht durchsetzbar.
Eine Bürgerrechtsbewegung wie die von Dr. Niehenke (so gut deren Ziele auch sein mögen) kann man nun mal nicht mit der normalen FKK-Bewegung vergleichen. Von daher hat auch die Verurteilung eigentlich nichts mit FKK zu tun.


Ralf

Beitrag 21 Februar 2003 12:52 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Franz51
Ehemaliger User










In Zwangsburg ist alles möglich!

Richter Leipold vom Amtsgericht in Freiburg ist der
Meinung, dass auch ein Auftreten mit nacktem (männlichen !) Oberkörper in der City schon als "ungehörige Handlung" einzustufen wäre.


Dazu erübrigt sich jeder Kommentar ...

Ausführlicher Bericht zum letzten Prozess von Dr. Peter Niehenke

Beitrag 21 Februar 2003 14:21 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Nudist40
Ehemaliger User










Gute Nacht Deutschland

Zitat:

Franz51 schreibt:
Richter Leipold vom Amtsgericht in Freiburg ist der
Meinung, dass auch ein Auftreten mit nacktem (männlichen !) Oberkörper in der City schon als "ungehörige Handlung" einzustufen wäre.

Dazu erübrigt sich jeder Kommentar ...


Das kann man laut sagen. Mag man zu Dr. Niehenke und seinen Aktionen stehen wie man will, aber seine Verurteilung setzt mit Sicherheit ein Signal in die falsche Richtung. Was diesen Richter Leipold betrifft, so denke ich, dass dieser Mann ganz offensichtlich verkehrt auf diesem Posten sitzt. Solche Einstellungen gab es ja nicht mal zu Zeiten der Hoch-Inquisation. Aber vielleicht kommt Deutschland ja bald wieder dahin zurück? Fehlt nur noch das auch wieder Scheiterhaufen aufgerichtet werden.
Na dann Gute Nacht, Deutschland.

Beitrag 21 Februar 2003 17:48 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Klaus1959
Ehemaliger User










Wie ihr wohl alle wisst, bin ich kein Freund von Niehenkes Aktionen. Er hat diese Maschinerie selbst in Gang gesetzt. Ich habe seine Vorgehensweise mehrfach kritisiert und die Ansicht vertreten, dass sich die Behörden nicht an der Nase herumführen lassen würden. Dennoch möchte ich versichern, dass ich mich jetzt keineswegs über dieses Urteil freue. Diese Urteil ist ein Skandal! Nach dieser ausführlichen Beweisaufnahme hätte es niemals zu diesem Urteil kommen dürfen. Hier wurde das Recht mit Füßen getreten.

Doch es gibt noch etwas Schlimmeres. icon_eek.gif
Wenn diese Urteile gegen Niehenke Signalwirkung haben, also als Präzedenzfall für ähnliche Verhandlungen herangezogen werden, dann können wir uns schon mal mit Sommerhosen eindecken. icon_cry.gif

Klaus

Beitrag 21 Februar 2003 21:40 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Glöckchen
Ehemaliger User










Ich finde auch die meisten Aktionen von Niehenke net gut, weil sie sehr provozierend sind. Aber ich gebe euch Recht: dieses Urteil is wirklich ein Skandal.

Glöckchen
icon_biggrin.gif

Beitrag 21 Februar 2003 21:59 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Peter & Karin
Ehemaliger User










Eine andere Meinung

Hallo allerseits !

Peter - der diesen Beitrag alleine verantwortet, und daher fürderhin in der 1. Person Singular schreibt - hat eine sehr kritische Haltung zu Dr. Niehenke.

Ich habe mit Niehenke lange sympathisiert, bis mir seine sektenartige Gefolgschaft aufgestoßen ist, seine Selbstgerechtigkeit und das offensichtliche Geniessen des öffentlichen Interesses an seiner Person. Ich vermute sehr stark, daß Niehenke bei seinen "Skandalen" auch kommerzielle Werbe-Interessen für seine Psychologische Praxis verfolgt, auch wenn er dies stets verleugnet.

Das neueste Urteil gegen Niehenke kenne ich nicht. Ich beurteile es nicht, ohne es zu kennen.

Aber: Karin und ich sind gerne nackt, und betätigen uns dabei gerne auch sexuell. Wir würden indessen niemals auf die Idee kommen, das in einem Umfeld zu tun, daß sich von unserem Tun gestört fühlt - sei dieses Umfeld nun "verklemmt" oder nicht.

Ich habe nun mal nichts übrig für Provokateure, die ihre Nacktheit - ob nun sexuell oder nicht - andernen Menschen aufnötigen.

Peter (dessen Karin möglicherweise eine andere Auffassung haben könnte)

Beitrag 22 Februar 2003 02:07 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Stefan
Ehemaliger User










Irgendwann kommt es soo weit, daß man wegen tragen eines T-shirt verurteilt wird icon_sad.gif

Beitrag 22 Februar 2003 11:00 
 
 
  Antworten mit Zitat  
HansDampf
Ehemaliger User










Wir kennen zwar weder Herrn Dr. Niehenke noch den Richter Leipold persönlich, haben aber von Niehenkes manchmal doch reichlich provokativen Auftritten in der Öffentlichkeit schon so einiges gehört, gelesen und gesehen. Ob dies der richtige Weg ist oder nicht, sei zunächst einmal dahingestellt. Aber dieses Urteil ist nach unserer Ansicht ein Willkürakt der bundesdeutschen Justiz. Es ist bezeichnend für die Verlogenheit und das heuchlerische Wesen der bürgerlichen Gesellschaft. Auf der einen Seite wird gegen die Verwilderung von Sitte, Werten und Anstand Radau gemacht, auf der anderen Seite ist es wiederum möglich, daß es hier Prostitution, Pornographie etc. gibt. Diese Schein-Moral stinkt meilenweit zum Himmel. Entschuldigt bitte, wenn ich das jetzt hier so drastisch zum Ausdruck bringe.
Doch viel schlimmer noch wiegt, was auch Klaus schon hat anklingen lassen:

Zitat von Klaus1959
"Wenn diese Urteile gegen Niehenke Signalwirkung haben, also als Präzedenzfall für ähnliche Verhandlungen herangezogen werden, dann können wir uns schon mal mit Sommerhosen eindecken." (Zitat zu Ende)

Die Aussage dieses Richters betreffs eines nackten Oberkörpers in der Öffentlichkeit sollte für alle normal denkenden Leute und noch mehr für alle FKK-Freunde ein Alarmzeichen ersten Ranges sein. Viel mehr aber noch dieses Urteil! Wenn das Schule macht, hat sich FKK in Deutschland erledigt.

Beitrag 22 Februar 2003 11:40 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Ralf
Ehemaliger User










Bei den ganzen Streitigkeiten um Dr. Niehenke darf man eines nicht vergessen: Es geht hier ausschließlich um die Nacktheit eines Mannes.
Bei einer Frau, die nackt durch die Straßen läuft käme doch niemand auf die Idee Strafanzeige zu stellen (eher würden andere zufällig anwesende Frauen aufgefordert sich auch auszuziehen). Das ist in meinen Augen noch ein wesentlich größerer Skandal, an dem nicht zuletzt auch die derzeitige Hexenjagd gegen Pädophiele schuld ist.


Ralf

Beitrag 22 Februar 2003 14:49 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif

Ralf hat folgendes geschrieben::
...an dem nicht zuletzt auch die derzeitige Hexenjagd gegen Pädophiele schuld ist.


Ralf


Hetzjagd gegen Pädophile?
Na, bin ich doch sofort dabei.
In der Hinsicht passiert noch viel zu wenig!

Ich nehme an, du meinst, daß man bei der (berechtigten) Verfolgung pädophiler Straftäter oft übers Ziel hinausschißet und jeden nackten Mann als potentiellen Kinderschänder betrachtet. Da gebe ich dir natürlich Recht.

Vorsorglich sei meinerseits noch angemerkt: Nicht die Pädophilie an sich ist verwerflich oder gar strafbar (niemand sucht sich seine Neigung selbst aus), sondern der Umgang damit. Wer seine (bedauernswerte) Neigung nicht zu beherrschen bereit ist, der gehört verfolgt - mit jeder Konsequenz.

Aber das wäre einmal ein großes, großes Thema fürs Off Topic.

Werner

Beitrag 22 Februar 2003 15:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Elmar (Admin)
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:48

Anmeldungsdatum: 22.09.2002
Beiträge: 1914
Wohnort: bei Stuttgart


europe.gif

Zitat:
Bei einer Frau, die nackt durch die Straßen läuft käme doch niemand auf die Idee Strafanzeige zu stellen


Das stimmt nicht ganz. Bei einem Test (glaube von RTL) kam sowohl der nackte Mann als auch die nackte Frau gleichschlecht bei den Passanten weg.

Beitrag 22 Februar 2003 16:23 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Elmar (Admin)
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:48

Anmeldungsdatum: 22.09.2002
Beiträge: 1914
Wohnort: bei Stuttgart


europe.gif

Stefan hat folgendes geschrieben::
Irgendwann kommt es soo weit, daß man wegen tragen eines T-shirt verurteilt wird icon_sad.gif


Wenn man untenrum nix anhat schon rofl.gif

Beitrag 22 Februar 2003 16:26 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Glöckchen
Ehemaliger User










Huhu,
Also ich muß beiden Parteien Recht geben.
Einerseits gefällt es mir auch net, wenn mir in der Fußgängerzone oder im Einkaufszentrum Männer mit "nacktem" Oberkörper entgegenkommen. Vielleicht auch nur, weils dort net die Mehrheit is.
Andererseits find ich überhaupt nix dabei, wenn ich im Freibad, im Wald oder auf einer Liegewiese ganz nackte Menschen antreffen würde. Mein Motto: jeder wie er will, solang es sich in Grenzen hält. Warum können Fkk-Anhänger und "Textile" net gemeinsam baden??? Wenns mich stören würde, könnte ich ja wegsehen oder einfach net hingehen!!!
Wenn dieses Urteil aber für zukünftige Prozesse herangezogen wird, dann schauts allerdings wirklich traurig aus. Darf ich mich dann nichteinmal mehr nackt in meinem eigenen Garten bewegen,nur weil meine Nachbarn einen Teil davon einsehen können? Wenns denen net paßt, sollen sie halt net hinschauen.
Wo fängt es an und wo hört es auf????
In irgendeinem Beitrag hab ich mal sowas Ähnliches gelesen:
Wenn Gott gewollt hätte, daß wir net nackt sind, hätte er uns mit Srampelhosen auf die Welt kommen lassen!!!!

Also können wir nur hoffen, daß diese Urteil net Schule macht.

Glöckchen
icon_biggrin.gif icon_biggrin.gif icon_biggrin.gif

Beitrag 22 Februar 2003 22:14 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Klaus1959
Ehemaliger User










Glöckchen hat folgendes geschrieben::
Einerseits gefällt es mir auch net, wenn mir in der Fußgängerzone oder im Einkaufszentrum Männer mit "nacktem" Oberkörper entgegenkommen. Vielleicht auch nur, weils dort net die Mehrheit is.

Mensch Glöckchen icon_sad.gif Was hast du denn da jetzt gesagt? icon_confused.gif

Weil's net die Mehrheit ist? Das ist doch nicht dein Ernst, oder? Die Nackten sind am Strand auch nicht die Mehrheit. Wenn dann die Texies sagen, mir gefällt es nicht, weils nicht die Mehrheit macht... Na, das ist doch wohl kein Argument. Ich gehe hier als einziger nackt im Wald spazieren...

Na, ich will das jetzt nicht weiter ausführen. Ich denke, das war irgendwie ein Ausrutscher...

Klaus

Beitrag 22 Februar 2003 23:08 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK