Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 14 Dezember 2017 07:27   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Unbefangen und Nackt aufwachsen ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Alex1986
Ehemaliger User










Ich bin eigentlich auch ziemlich nackt aufgewachsen! Deshalb habe ich heute auch wahrscheinlich kein Problem damit mich anderen Menschen nackt zu zeigen! Ich finde niemand hat etwas zu verbergen denn schließlich sind wir alle nackt geboren geworden!

Mfg Alex

Beitrag 12 Januar 2003 23:33 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif

Alex1986 hat folgendes geschrieben::
Ich bin eigentlich auch ziemlich nackt aufgewachsen! Deshalb habe ich heute auch wahrscheinlich kein Problem damit mich anderen Menschen nackt zu zeigen!


Hallo, Alex,

schöne Einstellung.

Und warum machst du's dann nicht?


Grüße

Werner

Beitrag 12 Januar 2003 23:48 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus1959
Ehemaliger User










Hallo Alex,

du hast irgendwie ein komisches Gesicht. Besonders die Nase ist merkwürdig...

Ich sag jetzt noch mal meine schon bekannte Meinung, auch wenn sie keiner wissen will:

sch***z nur mit Gesicht! Wer sich das nicht traut lässt nicht das Gesicht weg, sondern den sch***z! Ich unterhalte mich nämlich nicht gerne mit anonymen Schwänzen. Kapito?

Klaus

Beitrag 13 Januar 2003 08:32 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










Find ich auch, Klaus.
Man bewertet anhand von Handlungen einen Menschen, ob bewusst oder unbewusst. Und wenn ich da ein reines Genitalbild sehe, das so auch in Sexbilder vorkommen kann, mach ich mir ein bestimmtes Bild.
Das wollt ich nur anmerken...

Beitrag 13 Januar 2003 16:58 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Vespasepp
Ehemaliger User










Hi Katrin!
Wie Recht Du nur hast! Früher als Kind mußte ich immer hören: Wenn dich jemand nackert sieht dann wirst Du ausgelacht. Und was war die Folge? Ich wurde total verklemmt, hätte ich mich nackt gezeigt wäre gleich was bei mir "hochgegangen". Bis ich vor einigen Jahren zufällig entdeckte daß nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt an einer aufgelassenen Sandgrube und den dazugehörigen kleinen Seen nackt gebadet wird. Für mich war es faszinierend wie unbefangen Erwachsene und auch Kinder miteinander umgingen. Ich dachte länger darüber nach und wagte schließlich einen zaghaften Versuch - abseits natürlich. Und siehe da - inzwischen kann ich mich nackt unter nackten Menschen ganz ungezwungen bewegen, ja wenn ich zum baden fahre kommt nur noch Fkk in Frage!
Gruß und viel Spaß noch!
Sepp icon_biggrin.gif

Beitrag 17 Januar 2003 15:29 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










Wie es früher war weiß ich nur aus den Büchern.
Aber du beschreibst hier eine typische Geschichte die wohl einige auch so erlebt haben wie du. Ist ist halt klar wenn man prüde Eltern hat das man dann auch automatisch etwas zugeknöpft ist.
Tja aber das erkennen die meisten Eltern halt nicht.
Wie sieht das aus zwischen der Beziehung Eltern - Kind in Bezug zur Nacktheit? Es ist doch oft so das es schon bei unter 10 jährigen so ist, das Nacktheit etwas ist das man verstecken muß. Was sich auf den Kopf allgemein schlecht auswirken kann, denk ich mal.
ODer wie seht ihr das ?

Beitrag 02 Februar 2003 15:42 
 
 
  Antworten mit Zitat  
naturist_kai
Ehemaliger User










Aha

Zitat:
Wie sieht das aus zwischen der Beziehung Eltern - Kind in Bezug zur Nacktheit? Es ist doch oft so das es schon bei unter 10 jährigen so ist, das Nacktheit etwas ist das man verstecken muß. Was sich auf den Kopf allgemein schlecht auswirken kann, denk ich mal.
ODer wie seht ihr das ?


Aha und dazu gehören ja wohl auch Fotos, von den Kindern wo sie eben Nackert sind. Das ist es eben was ich Doppelmoral nenne. Der du ja auch anhängst.

Beitrag 03 Februar 2003 00:01 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










Ne Kai, so einfach kannst du das nicht behaupten.
Da ich denke das du mich schon noch einwenig falsch verstehst.
Ich habe absolut nix gegen Nacktfotos mit Kindern.
Man kann sich auch rumzeigen usw.
Nur würde ich damit aufpassen und diese nicht jedem zeigen.
Das ist die einizige Auflage von mir, weiter nix.
Also bitte, ich finde es ist normal, und keine Doppelmoral.
Oder wie denkst du?

Beitrag 05 Februar 2003 13:27 
 
 
  Antworten mit Zitat  
naturist_kai
Ehemaliger User










Problem Katzi

Also wenn du das normal findest, dann bist du wohl nicht unbefangen auf gewachsen.

Ich mußte eigentlich um jeden Meter irgendwie kämpfen oder ihn heimlich erobern, bis ich den Mut hatte mich zu outen, Was der Fall war als ich in einen FKK Verein eintrat. Ab dem Zeitpunkt habe ich daraus kein geheimnis mehr gemacht.
Über den Spott habe ich nur gelacht und eben zurück gespottet.

Beitrag 09 Februar 2003 20:03 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










@kai
Ja ich findes es normal auszuwählen wen man seine FKK Fotos zeigt.
Deine Behauptung das ich nicht unbefangen aufgewachsen bin stimmt somit nicht.
Denn ich habe damit selber keine Probleme!

Beitrag 09 Februar 2003 23:15 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tritonus
Ehemaliger User










Re: Unbefangen und Nackt aufwachsen ?

Liebe Mitdiskutenten,

In der Tat sollten Kinder grundsätzlich nackt erzogen werden, meiner Meinung nach sogar in Kindergärten. Bei Schulen bekäme man mächtig Gegenwind aus den Kultusministerien und Oberschulämtern, aber ich denke, an Privatschulen ließe sich da ein Konsenz finden.

Kinder, die damit aufwachsen, sich und andere so zu nehmen, wie sie nun mal sind, haben einen grundsätzlich anderen Respekt vor den Mitmenschen, egal ob die dann älter, jünger oder gleich alt sind.

Die Gesellschaft hat jedoch im offensichtlichen Maße verlernt, einen objektiven Blick dafür zu haben, was "normal" ist und was nicht. Schon, wenn man sein Kind nackt ins Freibad mitbringt, wird geglotzt, ebenso, wenn man es wieder nackt mit nach Hause nimmt und dabei einige Meter außerhalb des Schwimmbades läuft. Spielende, nackte Kinder in einer Nachbarschaft werden jedoch geduldet ("Die gehören ja dahin").

Eine schnelle Lösung wird es kaum geben. Was uns fehlt ist die Aufklärung der Bevölkerung. Ich plädiere hier für einen nationalen FKK-Tag, an dem all die, die es wollen, ohne Begehen einer Ordnungswidrigkeit, nackt auf die Straße gehen könnten. Ob in Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf dem Bürgeramt: Überall könnte man nackt sein, ohne dass es (zumindest für diesen Tag) jemanden stört. Wer sich doch daran stört, soll zu Hause bleiben und die Rolläden dichtmachen.

Kinder sind wahnsinnig gerne nackt, doch nur den Kleinen wird es zugestanden, und dann auch nur an bestimmten Orten und für begrenzte Zeit. Ab einem gewissen Alter finden es die Eltern häufig schon nicht mehr angemessen und pressen ihre Kinder in die Normen einer Textilgesellschaft. Sind die Kinder unter sich, ziehen sie sich schneller wieder aus, als man bis drei gezählt hat.

Die "nackte Erziehung" wird einen wesentlichen Teil der Erziehung ausmachen, die ich meinen Kindern vermitteln möchte, noch ist es nicht soweit, da ich erst einmal meine Berufsausbildung abschließen werde. Es muss dann nur noch "doe Richtige" kommen, die das auch will, und dann werden unsere Kinder, und sicher auch einige ihrer Freunde dem FKK wieder seine Würde zurückgeben.

Nackte Grüße
Tritonus icon_twisted.gif icon_lol.gif icon_cool.gif icon_lol.gif icon_twisted.gif
Denn ist es denn gut die Kinder schon einzuzwängen, um später Komplexe zu haben icon_question.gif

Ich sehs ja immer wieder wenn z.B. schon 8 Jährige Kinder hektisch mit dem Badetuch kämpfen damit man ja keine Einsicht zu bestimmten Regionen hat.
Später entwickelt sich dann überhaupt eine falsche Einstellung zum Körper, eine ablehnende.
Magersucht, Selbstzerstümmelungen aber auch geistige Probleme treten dann auf icon_exclaim.gif

Muß man nicht schon da anfangen wo der Fisch zum stinken anfängt icon_question.gif [/size][/quote]

Beitrag 25 Februar 2003 15:39 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tritonus
Ehemaliger User










PS

[Ups... Der Schlunz nach dem Gruß war noch Zitat von oben icon_lol.gif

Beitrag 25 Februar 2003 15:41 
 
 
  Antworten mit Zitat  
HansDampf
Ehemaliger User










Nationaler (oder gar internationaler) FKK-Tag

Zitat von Tritonus:
"Eine schnelle Lösung wird es kaum geben. Was uns fehlt ist die Aufklärung der Bevölkerung. Ich plädiere hier für einen nationalen FKK-Tag, an dem all die, die es wollen, ohne Begehen einer Ordnungswidrigkeit, nackt auf die Straße gehen könnten. Ob in Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf dem Bürgeramt: Überall könnte man nackt sein, ohne dass es (zumindest für diesen Tag) jemanden stört. Wer sich doch daran stört, soll zu Hause bleiben und die Rolläden dichtmachen."
(Zitat zu Ende)

Die Idee, einen solchen FKK-Tag einzuführen, ist gar nicht mal so übel und auch nicht unbedingt als abwegig anzusehen. Würden Gerda und ich sofort unterstützen. Und da gleich mal eine Frage an Klaus:
Wäre das nicht auch noch etwas, was in Deinen "Forderungs-Katalog" für die Nackt-Demonstration mit einfließen könnte?
Natürlich ist uns dabei auch durchaus bewußt, daß es bis zu einer möglicherweise tatsächlichen Einführung eines solchen Tages auf nationaler Ebene (von international mögen wir besser vorerst noch nur träumen) ein sehr langer steiniger Weg sein wird, wenn es denn überhaupt jemals einen solchen FKK-Tag geben könnte. Vor allem unter den derzeitigen gesellschaftlichen Voraussetzungen. Eigentlich wären hier ja mal wirklich in erster Linie die FKK-Verbände &- Vereine gefragt. Anstatt daß jeder Verein (so wie es uns gegenwärtig erscheint) sein eigenes Süppchen kocht, sollten die sich mal ein beispiel an die Unternehmensverbände nehmen. Was der FKK-Bewegung hierzulande (und nicht nur hier in Deutschland) fehlt, ist eine starke und breite Lobby, die eben unsere gemeinsamen Interessen artikuliert und auch vertritt.

Beitrag 26 Februar 2003 09:40 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif

Also, so bestechend die Idee mit dem "FKK-Tag" auf den ersten Blick erscheint, so abwegig erscheint sie mir auf den zweiten.

Der Fehler liegt meiner Ansicht nach allein am Blickwinkel:
Wir, die wir von dem Nutzen und Frommen der Nacktheit überzeugt sind, haben ja von vornherein keine Probleme damit. Binsenweisheit.

Aber um uns geht's doch gar nicht. Sondern um die, die von der Schändlichkeit unseres Tuns, ja, von der Strafbarkeit überzeugt sind.
Ich selbst habe 365 FKK-Tage im Jahr, manchmal sogar 366.

Jetzt wollen wir also von der breiten Masse (damit meine ich jetzt nicht Rainer Calmund) einen FKK-Tag fordern.
Mit deren Augen betrachtet ist das ungefähr so unterstützenswert wie ein "Tag des Falschparkers" oder eine "Woche der Taschendiebe".
Wir wollen einen ganzen Tag generell das dürfen, was andere uns generell untersagen wollen.

Stellt euch mal die Angst vor: Einen ganzen Tag nackte Menschen überall.

Damit würde im übrigen schlagartig jede Handhabe gegen Nacktheit in der Öffentlichkeit komplett entfallen. Wie soll unsere Rechtsprechung jemanden heute für etwas bestrafen können, was gestern noch erlaubt war?
Vergleichbar damit: Heute kannste kiffen, morgen gehste dafür in den Bau.
Soooooooo blöd sind "die anderen" (leider) nun auch wieder nicht.

Nein, Initiativen für die natürliche Nacktheit können das Problem nur von den Rändern her angehen, nie aplomb voll in der Mitte.

Also wie gesagt: Der Gedanke ist bestechend und verlockend.
Aber das ist ein Porsche auch (seufz).

Natürlich nackt

Werner

Beitrag 26 Februar 2003 10:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Helmut
Ehemaliger User










Hallo

Auch bei uns in der gegend ist es so das Mädchen schon ab den 3. oder 4. Lebensjahr in die Bikini oder Badeanzüge geschtopft werden obwohl da noch garnicht zu verschtecken gibt. Aber die Eltern meinen man muß die Kinder so früh wie moglich an die Kleider gewöhnen.Ich bin der meinung das die Mädchen selber enscheiden sollen wann sie ihre Brüste bedäcken wollen oder nicht.
Oben ohne ist bei uns auser mode gekommen und die die es machen werden blöde angschaut und es wird versucht den Kindern den anblick zu verwehren.Ein schauspiel worüber ich nur immer smunseln muss.

Ich finde das die Medien( Radio Fernsehen Zeitschriften) sich mehr für die nacktheit einsetzen solten und nicht immer gegen diese.Die medien können viel erreichen wenn sie es vormachen und die nacktheit als natürlichste der Welt zeigen würden.Die Menschen würden es dann schon nachmachen.
Zum Tag der nackten warum eigendlich nicht, an einen Sonntag wehre es nicht so verkert.

Helmut

Beitrag 26 Februar 2003 11:43 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK